Aktuelles

-

Bundesverfassungsgericht, Beschluss v. 25.9.2018 – 1 BvR 2814/17

Lesen Sie hier die Leitsätze zum BVerfG-Beschluss v. 25.9.2018 – 1 BvR 2814/17. Die Entscheidung erscheint in FamRZ 2019, Heft 2, m. Anm. Helms.

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 17.10.2018 – XII ZB 209/18

Lesen Sie hier die Leitsätze zum BGH-Beschluss v. 17.10.2018 – XII ZB 209/18. Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2019, Heft 2, m. Anm. Borth.

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 19.9.2018 – XII ZB 385/17

Lesen Sie hier die Leitsätze zum BGH-Beschluss v. 19.9.2018 – XII ZB 385/17. Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2019, Heft 2, m. Beitrag Maurer.

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 13.9.2018 – I ZB 109/17

Lesen Sie hier die Leitsätze zum BGH-Beschluss v. 13.9.2018 – I ZB 109/17. Die Entscheidung erscheint in FamRZ 2019, Heft 2, m. Anm. Müller-Engels.

- Pressemitteilungen

Abschlussbericht des Projekts „PemM“ erschienen

Projekt befasste sich mit der Gewinnung von Pflegefamilien mit Migrationshintergrund für die Kinder- und Jugendhilfe.

Verordnung wird in zahlreichen Punkten reformiert

Der Rat der Europäischen Union hat eine Einigung über den Entwurf der neuen Brüssel-IIa-VO erzielt, der 2016 von der EU-Kommission vorgelegt wurde.

- Entscheidungen

Oberlandesgericht Brandenburg, Beschluss v. 24.7.2018 – 13 U 1/15

Lesen Sie hier die Leitsätze zum Beschluss des OLG Brandenburg v. 24.7.2018 – 13 U 1/15. Die Entscheidung erscheint in FamRZ 2019, Heft 1.

- Entscheidungen

Oberlandesgericht Frankfurt/M., Beschluss v. 29.6.2018 – 4 UF 52/18

Lesen Sie hier die Leitsätze zum Beschluss des OLG Frankfurt v. 29.6.2018 – 4 UF 52/18. Die Entscheidung erscheint in FamRZ 2019, Heft 1, m. Anm. Hammer.

Kinderkommission des Bundestags veröffentlicht Stellungnahme

Die Kinderkommission des Bundestags fordert mehr verpflichtende Fachkenntnisse aller an familiengerichtlichen Verfahren Beteiligten.

BayVGH, Urteil v. 30.11.2018 – 20 B 18.290

Die Untersuchung von in vitro erzeugten Embryonen ohne Zustimmung der Bayerischen Ethikkommission ist verboten, so der BayVGH.