Sammelung von FamRZ Heft von 1955 bis heute

Aktuelles

- Redaktionsmeldungen

Zusammenstellung zum Download

Die wichtigsten Abhandlungen seit 2015: Laden Sie sich eine Liste der FamRZ-Beiträge zum Unterhaltsrecht herunter.

- Redaktionsmeldungen

1 Fortbildungsstunde gemäß § 15 FAO erwerben

Heft 23 enthält mit „Inhalt und Grenzen der Ergänzungspflegschaft“ von Angie Schneider den fünften und damit letzten Artikel für das Selbststudium gemäß § 15 FAO in 2022.

- Entscheidungen Leitsätze

Lesen Sie die Leitsätze zum Beschluss des OLG Düsseldorf v. 29.8.2022 – 5 UF 197/21. Die Entscheidung mit einer Anmerkung von Helmut Borth und Torsten Obermann wird veröffentlicht in FamRZ 2022, Heft 24.

- Entscheidungen Leitsätze

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 21.9.2022 – XII ZB 504/21

Lesen Sie die Leitsätze zum BGH-Beschluss v. 21.9.2022 – XII ZB 504/21. Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2022, Heft 24.

- Entscheidungen Leitsätze

Lesen Sie die Leitsätze zum EuGH-Beschluss v. 24.6.2022 – Rs. C-2/21. Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2022, Heft 24.

Weitere Neuauflagen für 2023 in Planung

Im laufenden Jahr sind im Gieseking Verlag zahlreiche FamRZ-Bücher neu erschienen bzw. neu aufgelegt worden.

- Gesetzgebung

Inkrafttreten noch im Jahr 2022

40 % der Mitglieder in Aufsichtsräten oder 33 % in Aufsichtsräten und Vorständen börsennotierter Unternehmen in der EU müssen bis 2026 weiblich sein.

Bundesverwaltungsgericht, Urteile v. 24.11.2022 – 5 C 1.21, 5 C 3.21, 5 C 9.21

Dem Jugendhilfeträger steht bei der Festlegung Sachkostenerstattung in der Kindertagespflege kein gerichtlich nur eingeschränkt überprüfbarer Beurteilungsspielraum zu.

- Pressemitteilungen

Bundesregierung stellt Auswertung der Polizei-Statistik für 2021 vor

Während die Anzahl der Opfer von Gewalt in Partnerschaften von 2020 auf 2021 um drei Prozent gesunken ist, stieg sie in den vergangenen fünf Jahren insgesamt um 3,4 Prozent.

- Gesetzgebung

Das BMJ hat den Referentenentwurf für ein Gesetz zur Förderung des Einsatzes von Videokonferenztechnik in der Zivilgerichtsbarkeit und den Fachgerichtsbarkeiten veröffentlicht.