Aktuelles

- Pressemitteilungen

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 23.1.2017

> Bund und Länder haben sich in den Eckpunkten zur Reform des Unterhaltsvorschusses geeinigt. Zum 1.Juli 2017 soll die Reform in Kraft treten.

- Pressemitteilungen
Bundesregierung will mit Gesetz zur Zwangsbehandlung und zur Stärkung des Selbstbestimmungsrechts von Betreuten eine Regelungslücke schließen. FamRZ.de

- Gesetzgebung
Die Bundesregierung zeigt die positive Wirkung der Erhöhung des steuerlichen Entlastungsbetrags für echte Alleinerziehende auf. Mehr auf FamRZ.

- Pressemitteilungen

Heute im Bundestag Nr. 137 vom 8.3.2017

Änderung der Regelungen des Kindesunterhalts insb. für die Fälle des erweiterten Umgangs und des Wechselmodells erhalten Unterstützung vom Petitionsausschuss.

- Pressemitteilungen
Der djb äußert sich nun zu den neusten Wechselmodell Entscheidungen des Bundesgerichtshofs. Lesen Sie mehr auf famrz.de!

Mitteilung des Statistischen Bundesamts Nr. 083 vom 9. März 2017

Das Jahr 2016 verzeichnet laut Destatis 0,5 % weniger Schwangerschaftsabbrüche. 72 % der Frauen waren zwischen 18 und 34 Jahre alt. Lesen Sie mehr auf famrz.de!

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 8.2.2017 – XII ZB 116/16

Der BGH hat zum familienrechtlichen Ausgleichsanspruch gegen den anderen Elternteil auf Erstattung gezahlten Kindesunterhalts entschieden. Mehr auf FamRZ.de!

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 25.1.2017 – XII ZB 447/16

Der BGH hat zum Thema Aufwendungen und Erstattungsfähige Kosten im Verfahren entscheiden. Den Leitsatz der Entscheidung finden Sie auf famrz.de.

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 18.1.2017 – XII ZB 544/15

Nach der BGH- Entscheidung ist das Beschwerdegericht ist an die Rechtsauffassung gebunden, die zur Aufhebung und Zurückweisung geführt hat. Mehr auf famrz.de.

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 1.2.2017 – XII ZB 71/16

Der BGH hat entschieden, dass eine erforderliche notarielle Beurkundung durch den in mündlicher Verhandlung protokollierten Vergleich ersetzt werden kann.