Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Verlages Ernst und Werner Gieseking GmbH für Warenbestellungen über www.famrz.de

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH (im Folgenden: Verkäufer) und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Bestellung

Sie haben die Möglichkeit, unser Angebot in aller Ruhe zu durchstöbern. Wenn Sie etwas Interessantes entdeckt haben, legen Sie das Produkt in Ihren virtuellen Warenkorb. Dazu klicken Sie auf „bestellen“ (rechts neben dem Ladenverkaufspreis). Sie können weitere Produkte hinzufügen, indem Sie diese aufrufen und ebenfalls „bestellen“. Alles wird dann im „Warenkorb“ gesammelt. Sie haben selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, einzelne Produkte dort wieder herauszunehmen.

Um im Bestellvorgang weiter fortzufahren, betätigen Sie das Schaltfeld „weiter“. Bei der „Übersicht“ erhalten Sie eine Aufstellung sämtlicher Produkte, die Sie in den Warenkorb gelegt haben, sowie Informationen über andere etwaige Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung anfallen.

Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch die Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ haben Sie in jeder Stufe des Bestellprozesses die Möglichkeit, Ihre Angaben zu korrigieren. Zum Ändern bzw. Löschen der Bestellmenge klicken Sie wieder auf den Reiter „Inhalt“ und korrigieren entsprechend die Bestellmenge bzw. gehen Sie auf „Löschen“. Änderungen hinsichtlich Ihrer persönlichen Angaben können Sie vornehmen, indem Sie „Kontaktdaten“ anklicken und dort in den Text eingreifen.

Durch Betätigen der Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ wird Ihre Bestellung ausgelöst und an uns weitergeleitet. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.

§ 3 Vertragsschluss

Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit: Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Klaus Schleicher, Deckertstr. 30, 33617 Bielefeld.

Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend mit einer als „Gieseking Verlag: Ihre Bestellung“ bezeichneten E-Mail informiert. Die Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

Der Verlag behält sich die freie Entscheidung über die Annahme dieses Angebots vor. Sollten Online-Angaben zum Sortiment falsch gewesen sein, wird dem Kunden ein Gegenangebot unterbreitet, über dessen Annahme er frei entscheiden kann.

Der Vertrag über den Erwerb eines Produktes kommt dadurch zustande, dass der Verlag die Annahme Ihrer Bestellung und damit den Abschluss des Vertrages in einer weiteren als „Auftragsbestätigung“ bezeichneten E-Mail bestätigt. Diese Nachricht erhalten Sie unverzüglich, spätestens jedoch 3 Tage nachdem Ihre Bestellung beim Verlag eingegangen ist.

Der Vertragstext einschließlich Ihrer Bestellung wird von uns gespeichert und wird Ihnen auf Wunsch zusammen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugesandt.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§ 4 Vormerkungen / Nichtverfügbarkeit

Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung vorgemerkt. Der Besteller erhält dann eine Bestätigung über die Vormerkung mit ungefährem Erscheinungsdatum. Bei bereits vergriffenen Werken hat der Kunde die Wahl, die Bestellung zu stornieren oder sich für einen eventuellen Nachdruck oder eine eventuelle Neuauflage vormerken zu lassen. In jedem Fall wird der Kunde über die Nichtverfügbarkeit eines Artikels unverzüglich informiert.

§ 5 Zeitschriften- / Probe-Abonnements

Zeitschriften-Abonnements können jeweils bis 6 Wochen zum Jahresende gekündigt werden. Probe-Abonnements können während der jeweiligen Probephase jederzeit gekündigt werden, spätestens nach Erhalt des letzten Heftes, ansonsten wird der Kunde zum regulären Jahresbezug notiert. Im Übrigen gelten für Zeitschriften-Abonnements die Bezugsbedingungen laut Impressum der jeweiligen Zeitschrift.

§ 6 Versandkosten

Für Bücher, Loseblattwerke und CDs erfolgt die Lieferung im Inland gegen eine Pauschalgebühr von 3,75 Euro für Verpackungs- und Versandkosten pro Rechnung. Für den Versand innerhalb Europas beträgt diese Pauschale 7,50 Euro, für das restliche Ausland 15,00 Euro. Für den Versand von Einzelheften wird keine Versandgebühr erhoben, im Probeabonnement sind die Versandkosten inbegriffen.

§ 7 Zahlung

Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung. Die Rechnungen werden per Post oder E-Mail versandt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Bestellwerten über 150 Euro grundsätzlich nur gegen Vorkasse liefern. In Einzelfällen behalten wir uns diese Vorgehensweise auch schon bei geringeren Beträgen vor.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§ 9 Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 10 Datenschutz

Die persönlichen Daten, die auf der Website des Verlags erfragt werden, umfassen den Namen, Angaben zum Kontakt sowie Informationen zur Rechnungsstellung und Abwicklung der Bestellung. Der Verlag sowie dessen Dienstleister, die VVA – arvato media GmbH, An der Autobahn 100, 33333 Gütersloh, speichern und nutzen die persönlichen Daten des Bestellers nur, soweit dies zur Vertragsabwicklung, Leistungserbringung und Abrechnung erforderlich ist. Beide halten sich dabei selbstverständlich an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Der Besteller kann vom Verlag unentgeltlich Auskunft über seine gespeicherten Daten verlangen und ggf. deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung verlangen durch Schreiben an den Verlag, per E-Mail (kontakt@gieseking-verlag.de) oder per Fax (0521 / 14 37 15).

§ 11 Mitteilungspflichten des Bestellers

Der Besteller teilt Änderungen und Ergänzungen, die sich auf die Durchführung der Leistungen (z.B. Umzug, Änderung der E-Mail-Adresse) und auf das Vertragsverhältnis (Namensänderung) auswirken, dem Verlag unverzüglich schriftlich per E-Mail an kontakt@gieseking-verlag.de oder per Fax an 0521 / 14 37 15 mit.

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ist der Besteller Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Bielefeld zuständige Gericht.

(Stand: 13. Juni 2014)