Präsident des Amtsgerichts a.D. Helmut Borth

Präsident des Amtsgerichts a.D. Helmut Borth
Präsident des Amtsgerichts a.D. Helmut Borth

Redaktion FamRZ

Dr.-Gessler-Straße 20
93051 Regensburg

Tel. +49 941 920330
Fax +49 941 9203320

famrz.helmut.borth@gieseking-verlag.de

Mitherausgeber und weiterer Schriftleiter der FamRZ

Helmut Borth ist seit 2003 Herausgeber der FamRZ, seit 2007 wirkt er auch als Schriftleiter mit. Zunächst zeichnete er für das schwierige Gebiet des Versorgungsausgleichs verantwortlich, ab 2008 ist er außerdem für das Unterhaltsrecht zuständig. Zum festen Autorenstamm der Zeitschrift gehört der ehemalige Richter aber schon viel länger: Seit Ende der 1980er Jahre bereichert er regelmäßig mit Abhandlungen, Entscheidungs-Rezensionen und Buchbesprechungen die Zeitschrift. Von 1996 bis 2008 verfasste er die jährlichen Rechtsprechungsübersichten zum Versorgungsausgleich, die ab 2011 zum neuen Versorgungsausgleichsrecht von Andreas Holzwarth weitergeführt werden. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind

  • das Recht des Versorgungsausgleichs
  • das Unterhaltsrecht
  • das familiengerichtliche Verfahren.

Die Reformen auf diesen Gebieten verfolgt er mit glühendem Interesse, auch wenn er mit ihren Gestaltungen nicht immer voll zufrieden ist. Borth verbindet stets den praktischen Blick mit einer fundierten rechtspolitischen Sicht. Das macht ihn nicht zuletzt auch für die Politikberatung zum gefragten Mann. Borth gehört zu den führenden Familienrechtlern Deutschlands. Er ist Autor zahlreicher Standardwerke, u.a.

  • Praxis des Unterhaltsrechts
  • Familiengerichtliches Verfahren
  • Versorgungsausgleich in anwaltlicher und familiengerichtlicher Praxis.

Werdegang

Borth wurde am 23.11.1943 geboren. 1974 wurde er dem baden-württembergischen Justizdienst eingestellt, 1977 zum Richter am Amtsgericht Heilbronn ernannt. 1989 erfolgte die Berufung zum Direktor des Amtsgerichts Besigheim. 1993 wurde er Richter am Oberlandesgericht Stuttgart, von 1997 an wirkte er dort als Vorsitzender Richter. Im Jahre 2000 wurde er zum Präsidenten des Amtsgerichts Stuttgart ernannt. 2008 trat er in den Ruhestand. Borth war 17 Jahre lang Vorsitzender des Vereins der Richter und Staatsanwälte in Baden-Württemberg und war Mitglied im Vorstand des Deutschen Richterbundes.