FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Eltern befürworten bundesweite Kita-Standards

Bertelsmann Stiftung befragte bundesweit 4.437 Mütter und Väter

Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung wünschen sich Eltern bundesweit verbindliche Qualitätsstandards für Kindertageseinrichtungen. Eine Mehrheit der befragten Mütter und Väter sprach... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 08.12.2016

0,2 % mehr Schwangerschaftsabbrüche im 3. Quartal 2016

Mitteilung des statistischen Bundesamts vom 7. Dezember 2016

Wie das Statistische Bundesamt meldet, wurden im dritten Quartal 2016 knapp 24.200 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet. Das waren 0,2 % mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 08.12.2016

Studienbeihilfen für Kinder von Grenzgängern: Auch für Stiefkinder?

Urteil des EuGH am 15. Dezember

Der Gerichtshof der Europäischen Union entscheidet am 15. Dezember, welche Vorgaben das Unionsrecht für das Verständnis des Begriffs „Kind eines Grenzgängers“ macht – und zwar im Sinne de... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 06.12.2016

Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Heinrich Schürmann im Ruhestand

Der Vorsitzende Richter des 14. Senats des Oberlandesgerichts Oldenburg Heinrich Schürmann ist am 30. November 2016 von der Präsidentin des Oberlandesgerichts in den Ruhestand verabschiedet... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 06.12.2016

Einsatz freiheitsentziehender Maßnahmen bei Kindern

Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur Einführung von Genehmigungspflicht

Das Bundeskabinett hat am 30. November den Gesetzentwurf zur Einführung eines familiengerichtlichen Genehmigungsvorbehaltes für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern beschlossen.... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 06.12.2016

Notfallvertretungsrecht für Ehegatten

Bundesregierung leitet Gesetzentwurf an Bundestag weiter

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf des Bundesrats zur gesetzlichen Vertretungsbefugnis von Partnern im Krankheitsfall an den Bundestag weitergeleitet. Das Gesetz soll dann greifen, wenn ein... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 06.12.2016

Vertretung des minderjährigen Kindes im Vaterschaftsanfechtungsverfahren

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 2.11.2016 – XII ZB 583/15

1. Im Verfahren auf Anfechtung der Vaterschaft ist die allein sorgeberechtigte und mit dem rechtlichen Vater nicht verheiratete Mutter von der gesetzlichen Vertretung des minderjährigen Kindes... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 06.12.2016

Unterhalt bei Erwerbsminderungsrente

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 9.11.2016 – XII ZB 227/15

Zum Umfang einer Erwerbsobliegenheit des Elternteils, der eine Rente wegen voller Erwerbsminderung bezieht. Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2017, Heft 2, m. Anm.... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 06.12.2016

Zu niedrige Kinderfreibeträge?

Niedersächsisches Finanzgericht ruft Bundesverfassungsgericht an

Das Niedersächsische Finanzgericht ist überzeugt, dass der Gesetzgeber die Kinderfreibeträge in § 32 Abs. 6 des Einkommensteuergesetzes (nicht nur) im Streitjahr 2014 in verfassungswidriger... » weiter

Kategorien: Gesetzgebung, Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 06.12.2016

OLG Dresden: Unterhaltsleitlinien ab 2017

Pressemitteilung des OLG Dresden vom 30. November 2016

Die Familiensenate des Oberlandesgerichts Dresden haben mit Wirkung ab dem 1. Januar 2017 die Unterhaltstabelle für den Kindesunterhalt angepasst. Dazu wurden die erhöhten Bedarfssätze zum... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 06.12.2016

Peschel-Gutzeit, Scheidungen in Palästina, Kuckucksväter, Unterhaltsvorschuss

Familienrechtliche Presseschau November 2016

Die FamRZ verfolgt für Sie die Berichterstattung in den Medien zu aktuellen familienrechtlichen Themen. Einmal monatlich veröffentlichen wir auf famrz.de einen Überblick über die... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 01.12.2016

Teenie-Mütter werden in Deutschland und der EU immer seltener

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 1. Dezember 2016

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, werden junge Frauen, die vor ihrem 20. Geburtstag ein Kind zur Welt bringen, in Deutschland und der Europäischen Union immer seltener. Die Zahl der... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 01.12.2016

9,7 % der Bevölkerung erhielten Ende 2015 soziale Mindestsicherung

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 28. November 2016

Wie das Statistische Bundesamt meldet, erhielten zum Jahresende 2015 in Deutschland knapp 8,0 Millionen Menschen soziale Mindestsicherungsleistungen, das sind 9,7 % der Gesamtbevölkerung. Wie in... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 01.12.2016

Entscheidungsbefugnis bei Namensänderung eines Kindes

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 9.11.2016 – XII ZB 298/15

1. Beantragt ein Elternteil die Übertragung der Entscheidungsbefugnis über eine Namensänderung des Kindes, so hat das Familiengericht neben allgemeinen Kindeswohlbelangen auch... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 01.12.2016

Zuständigkeitsbestimmung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 26.10.2016 – XII ARZ 40/16

Will in einer Kindschaftssache ein Oberlandesgericht das Verfahren aus wichtigem Grund an ein anderes Oberlandesgericht abgeben und erklärt sich das angerufene Oberlandesgericht nicht zur... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 29.11.2016

Tagung zum Ausbau der Kooperation im Bereich Frühe Hilfen

Bessere Vernetzung von Gesundheitswesen und Kinder- und Jugendhilfe

„Gemeinsam stark für Familien“ war das Thema einer Kooperationstagung, zu der am 25.11.2016 die Parlamentarischen Staatssekretärinnen Caren Marks aus dem Bundesfamilienministerium... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 29.11.2016

Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Nürnberg

Rückblick auf Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht

Vom 24.-26. November 2016 stand bei der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins das Kind im Mittelpunkt. Abstammungsrecht, Samenspenderegister, Eizellspende -... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 29.11.2016

Gewalt in Paarbeziehungen erstmals kriminalstatistisch ausgewertet

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 22. November 2016

Am 22. November haben Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig und der Präsident des Bundeskriminalamtes Holger Münch eine kriminalstatistische Auswertung des BKA zur Gewalt in Paarbeziehungen... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 29.11.2016

Erbschaftsteuerreform in Kraft getreten

Bund und Länder hatten sich auf Kompromiss verständigt

Der Erhalt von Arbeitsplätzen sowie Planungssicherheit für Unternehmen – das ist das Ziel der Erbschaftsteuer-Reform. Bund und Länder hatten sich im Oktober auf einen Kompromiss verständigt.... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 29.11.2016

Herbsttagung der AG Familienrecht des DAV startet in Nürnberg

Pressemitteilung des DAV vom 24. November 2016

Mit dem Beitrag „Neurobiologie und Kindeswohl - Viel mehr als Recht und Psychologie“ von Prof. Dr. Peter Beyerlein, Technische Hochschule Wildau, startete heute die Herbsttagung der... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 24.11.2016

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2016 | Impressum | Datenschutz