FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Diversität in der Gesellschaft – Herausforderung für Standesämter

Rückblick auf den 4. Deutschen Standesbeamtentag

Am 10. Und 11.11.2017 fand in Rostock-Warnemünde der 4. Deutsche Standesbeamtentag statt. Der inhaltliche Schwerpunkt lautete dieses Mal „Diversität in der Gesellschaft – Herausforderung für... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 16.11.2017

Pflicht zum Gentest zur Klärung der Abstammung

Pressemitteilung des OLG Oldenburg vom 9.11.2017

Kinder haben ein Recht, sich Kenntnis über ihre Abstammung zu verschaffen. Das kann dazu führen, dass ein Mann, dessen Vaterschaft vermutet wird, eine Genprobe abliefern muss, mit der die... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Entscheidungen | Einstelldatum: 15.11.2017

Mehr Geburten und weniger Sterbefälle im Jahr 2016

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 15.11.2017

Im Jahr 2016 wurden in Deutschland 792.000 Kinder lebend geboren. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 55.000 Neugeborene oder 7,4 %... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 15.11.2017

Freizügigkeit von mitgliedstaatlichen Erbnachweisen in der EU

Polnisches Gericht legt EuGH Fragen vor

Wieder einmal tragen die polnischen Gerichte zur Auslegung der europäischen Erbrechtsverordnung (Überblick bei Dutta, FamRZ 2013, 4) bei (siehe zur Behandlung von Vindikationslegaten die jüngste... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 13.11.2017

BAföG: Elternteil bei sich aufnehmen ist nicht „bei den Eltern wohnen“

Pressemitteilung des BVerwG vom 8.11.2017

Auszubildende wohnen nicht im Sinne des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) „bei den Eltern“, wenn sie einen Elternteil in ihre Wohnung aufnehmen und sich diese Aufnahme als... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 09.11.2017

Anerkennung der Wirkungen eines Vindikationslegats

Europäischer Gerichtshof, Beschluss v. 12.10.2017 – Rs. C-218/16: Kubicka

Art. 1 II Buchst. k und l sowie Art. 31 EuErbVO sind dahin auszulegen, dass die dinglichen Wirkungen eines sog. Vindikationslegats, das dem von einem Erblasser gemäß Art. 22 I EuErbVO gewählten... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 09.11.2017

Erhöhung des Pfändungsfreibetrags

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 19.10.2017 – IX ZB 100/16

Der Pfändungsfreibetrag ist nicht deshalb zu erhöhen, weil der Schuldner mit einer nicht unterhaltsberechtigten Person in einer sozialrechtlichen Bedarfsgemeinschaft zusammenlebt und diese wegen... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 09.11.2017

Personenstandsrecht muss weiteren positiven Geschlechtseintrag zulassen

Bundesverfassungsgericht, Beschluss v. 10.10.2017 – 1 BvR 2019/16

1. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht (Art. 2 I i. V. mit Art. 1 I GG) schützt die geschlechtliche Identität. Es schützt auch die geschlechtliche Identität derjenigen, die sich dauerhaft... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 09.11.2017

BVerfG fordert drittes Geschlecht für Eintrag in Geburtenregister

Pressemitteilung des BVerfG vom 8.11.2017

Die Regelungen des Personenstandsrechts sind mit den grundgesetzlichen Anforderungen insoweit nicht vereinbar, als § 22 Abs. 3 Personenstandsgesetz (PStG) neben dem Eintrag „weiblich“ oder... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 08.11.2017

Aktuelle Entwicklungen im Recht der faktischen Partnerschaft

Anmelden zum FamRZ-Onlineseminar am 14.11.2017

Am 14. November 2017 erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Fortbildungspflicht gem. § 15 FAO bequem zu Hause oder im Büro zu erfüllen. Seit Anfang des Jahres bietet die Zeitschrift für das... » weiter

Kategorien: Redaktionsmeldungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 07.11.2017

Neue „Düsseldorfer Tabelle“ ab 1.1.2018 jetzt abrufbar

Pressemitteilung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 6.11.2017

Das Oberlandesgericht Düsseldorf gab heute bekannt, dass zum 1.1.2018 die Düsseldorfer Tabelle geändert wird. Die neueste Version finden Sie bereits jetzt auf unserer Website unter... » weiter

Kategorien: Redaktionsmeldungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 06.11.2017

Weiterentwicklung des Hilfesystems zum Schutz von Frauen vor Gewalt

BMFSFJ startet gemeinsam mit Ländern ein Bundes-Modellprojekt

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat gemeinsam mit den Ländern das Bundes-Modellprojekt „Bedarfsanalyse und -planung zur Weiterentwicklung des Hilfesystems zum... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 06.11.2017

Höhere Regelbedarfe in der Grundsicherung und Sozialhilfe

Pressemitteilung des Bundesrats vom 3.11.2017

Der Bundesrat hat am 3. November 2017 einer Regierungsverordnung zur Fortschreibung der Hartz-IV-Sätze zugestimmt. Damit steigt ab Januar 2018 der Hartz-IV-Regelsatz für Einpersonenhaushalte... » weiter

Einstelldatum: 06.11.2017

Modernisierung des Adoptionswesens

BMFSFJ entwickelt Kernpunktepapier für Reform

Das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) hat ein Papier veröffentlicht, in dem es Kernpunkte zur Weiterentwicklung und Modernisierung des Adoptionswesens entwickelt. Das Kernpunktepapier basiert auf... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 03.11.2017

Überlange Verfahrensdauer

Bundesverfassungsgericht, Beschluss v. 4.9.2017 – 1 BvR 2443/16

1. Zur Frage, ob die Ablehnung eines Prozesskostenhilfegesuchs für eine Entschädigungsklage nach § 198 I GVG wegen unangemessener Verfahrensdauer gegen das grundrechtlich geschützte Gebot der... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 02.11.2017

Wertersatzanspruch nichtehelicher Kinder

Bundesgerichtshof, Urteil v. 18.10.2017 – IV ZR 97/15

Der Wertersatzanspruch des nichtehelichen Kindes gegen den Staat gemäß Art. 12 § 10 II S. 1 NEhelG in der Fassung des Gesetzes vom 12.4.2011 umfasst keinen Nutzungsersatz in Form... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 02.11.2017

Zulässigkeit einer ärztlichen Zwangsmaßnahme

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 13.9.2017 – XII ZB 185/17

Die Zulässigkeit einer ärztlichen Zwangsmaßnahme setzt gemäß § 1906a I S. 1 Nr. 4 BGB voraus, dass zuvor ernsthaft, mit dem nötigen Zeitaufwand und ohne Ausübung unzulässigen Drucks... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 02.11.2017

Ersatz von Aufwendungen für Platz in einer Kindertageseinrichtung

Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgerichts vom 27.10.2017

Der Träger der öffentlichen Jugendhilfe muss einem Kind einen seinem individuellen Bedarf entsprechenden Betreuungsplatz nachweisen. Versäumt er dies, muss er gleichwohl die Aufwendungen... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 02.11.2017

Fortpflanzungsmedizingesetz, Wechselmodell, Adoption durch homosexuelles Paar

Familienrechtliche Presseschau Oktober 2017

Die FamRZ verfolgt für Sie die Berichterstattung in den Medien zu aktuellen familienrechtlichen Themen. Einmal monatlich veröffentlichen wir auf famrz.de einen Überblick über die... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 01.11.2017

Keine deutsche Staatsangehörigkeit bei „schwacher“ Auslandsadoption

Pressemitteilung des BVerwG vom 25.10.2017

Die Adoption eines minderjährigen Kindes im Ausland durch einen Deutschen führt für das Kind in aller Regel nur dann zum Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit, wenn... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Entscheidungen | Einstelldatum: 26.10.2017

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz