Workshop „Hilfen für junge Volljährige“ am 18.11.2016 in Hildesheim

event_note Veranstaltung:

Probleme, Rechtsverwirklichung und die Zukunft des § 41 SGBVIII

Am Freitag, den 18. November 2016, findet am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim der Workshop „Hilfen für junge Volljährige - Probleme, Rechtsverwirklichung und die Zukunft des § 41 SGBVIII“ statt. Veranstalterinnen sind Prof. Dr. Kirsten Scheiwe und Dr. Katharina Mangold.

Programm, Anmeldung und Teilnahmebeitrag

Auf der Tagesordnung der Veranstaltung stehen u.a. die Themen

  • Rechtsprechung zum § 41 SGB VIII - praxisrelevante Beispiele
  • Rechtsdurchsetzung und Rechtsverwirklichung – Möglichkeiten, Blockaden, Probleme
  • Fachliche Perspektiven zum Handlungsfeld „Hilfen für junge Volljährige“

Das vollständige Programm des Workshops „Hilfen für junge Volljährige - Probleme, Rechtsverwirklichung und die Zukunft des § 41 SGBVIII“ mit einer Übersicht der Vortragenden können Sie hier als PDF herunterladen.

Die Veranstaltung beginnt am 18. November 2016 um 11 Uhr und dauert bis 17 Uhr; Veranstaltungsraum ist L 068 am Bühler-Campus der Universität Hildesheim. Eine Anmeldung ist bis zum 31.10.2016 bei Sabine Laus (laus@uni-hildesheim.de) möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 €; Studierende nehmen zum Sonderpreis von 15 € teil.

Zurück