Haftungsfallen im Güter- und Versorgungsausgleichsrecht

event_note Veranstaltung:

Anmelden zum FamRZ-Onlineseminar am 24. April 2017

Am 24. April 2017 erhalten Sie die Möglichkeit Ihre Fortbildungspflicht gem. § 15 FAO bequem zu Hause oder im Büro zu erfüllen. Seit Anfang des Jahres bietet die Zeitschrift für das gesamte Familienrecht Onlineseminare an. Renommierte Autoren der FamRZ diskutieren mit Ihnen aktuelle Themen aus Rechtsprechung und Gesetzgebung.

Ihr Referent wird Herr Dr. Rainer Kemper sein. Herr Dr. Kemper ist dauerhafter Verwalter einer Professur an der Hochschule Osnabrück und Lehrbeauftragter an der Universität Münster. Er befasst sich seit vielen Jahren mit dem Familienrecht und hat sich durch zahlreiche Veröffentlichen auf diesem Gebiet einen Namen gemacht.

Haftungsfallen im Güter- und Versorgungsausgleichsrecht

Was die Eheleute in der Ehezeit an Vermögen erworben haben, gleichen sie in der Regel im Zugewinn- und im Versorgungsausgleich aus. Plakativ gesagt, handelt es sich beim Versorgungsausgleich um den Zugewinnausgleich für Versorgungsanrechte. Daraus ergeben sich zahlreiche Gemeinsamkeiten, zum Teil aber auch erhebliche Unterschiede beider Rechtsinstitute. Letzteres vor allem, weil der Versorgungsausgleich zusätzlich eine Unterhaltsersatzfunktion hat. Wegen der gemeinsamen Wurzeln beider Rechtsinstitute neigt der Rechtsanwender oftmals vorschnell zur Annahme von Parallelen. Daraus ergeben sich zahlreiche Haftungsrisiken.

Einen Schwerpunkt des Seminars bilden deswegen die

  • Abgrenzungen und Überschneidungen beider Rechtsinstitute.
  • Besprechung typischer Fehler bei der Anwendung der güterrechtlichen bzw. versorgungsausgleichsrechtlichen Regeln
  • Verdeutlichung der neueren Rechtsprechung des BGH zu diesen Fragen

Ganz konkret erwarten Sie im Seminar folgende Inhalte:

Güterrech

  • Bewertungsstichtage im Zugewinnausgleich
  • Schwiegerelternzuwendungen und ihre Abwicklung
  • Kappungsgrenze im Zugewinnausgleich
  • Bewertungen von Praxen und Immobilien – das leidige Problem mit der Steuer
  • Abgrenzung zwischen Zugewinnausgleich und Versorgungsausgleich – Optionen bei privaten Versorgungen und ihre Tücken
  • Hinweise auf die 2016 in Kraft getretene Europäische Güterrechtsverordnung

Versorgungsausgleich

  • Wertveränderungen nach Ehezeitende
  • Übergreifende Vereinbarungen über güterrechtlichen und Versorgungsausgleich
  • Vergessene und verschwiegene Anrechte im Versorgungsausgleich
  • Bewertungsfragen

Hinweise

  • Termin: Montag, 24. April 2017. Weiterer Termin: 27.November2017
  • Vortragsdauer: 16:00 – 17:45 Uhr
  • Dieses Onlineseminar richtet sich an Rechtsanwälte und Fachanwälte für Familienrecht.
  • Sie erhalten als angemeldeter Teilnehmer einen Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO: Fachanwälte für Familienrecht.
  • Weitere Details und Buchung

Zurück