Rechtsprechungsübersicht zum Recht der elterlichen Sorge 2018/2019

Vorschau auf den Beitrag von Yves Döll in Heft 15

In FamRZ 2018, Heft 15 erscheint die aktuelle Rechtsprechungsübersicht zum Recht der elterlichen Sorge und des Umgangs. Verfasser des Beitrags ist Richter am LG Dr. Yves Döll. Der Aufsatz schließt an die Rechtsprechungsübersicht in FamRZ 2018, 1209 ff. {FamRZ-digital | FamRZ bei juris} an und berichtet über die seither veröffentlichte Rechtsprechung zum Sorge- und Umgangsrecht. Heft 15 erscheint am 15.8.2018. Mit einem Abonnement von FamRZ-digital lesen Sie den Artikel direkt nach Erscheinen online.

Noch nicht registriert? FamRZ-digital jetzt 3 Monate kostenlos testen.

 

Rechtsprechung zum Sorgerecht

In diesem Berichtszeitraum betraf die überwiegende Anzahl der Entscheidungen Fragen

  • der Zuweisung der elterlichen Sorge nach § 1671 BGB,
  • die Vertretung des Kindes durch seine Eltern,
  • die familienrechtliche Genehmigung von Rechtsgeschäften,
  • kindesschutzrechtliche Maßnahmen nach § 1666 BGB.

Die Gerichte hatten sich auch weiterhin intensiv mit Fragen des Wechselmodells zu befassen. Zurückhaltend verhielt sich im abgelaufenen Zeitraum der Gesetzgeber zum Thema Sorgerecht. Hier weist Döll lediglich auf den zweiten Diskussionsteilentwurf zur Reform des Vormundschaftsrechts hin.

 

Entscheidungen zum Umgangs- und Auskunftsrecht

Im vorliegenden Berichtszeitraum standen hauptsächlich Entscheidungen über das elterliche Umgangsrecht nach § 1684 BGB im Vordergrund. Diese betrafen überwiegend die gerichtliche Ausgestaltung und die Durchsetzung des Umgangsrechts, aber auch den Ausschluss von Umgangsrechten.

Zu verfahrensrechtlichen Aspekten erschien bereits eine Rechtsprechungsübersicht von Vizepräsident des LG Martin Streicher in FamRZ 2019, 575 ff. {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}.

Zurück