Informationsblätter des EGMR zur Rechtsprechung

Kinder-, Fortpflanzungs- und Elternrechte, Internationale Kindesentführung

Auf seiner Website stellt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte nützliche Informationsblätter (Factsheets) zum kostenlosen Download bereit. Sie widmen sich jeweils einem Thema (z.B. „Kinderschutz“) und listen dazu ausgewählte Urteile des EGMR. Die Dokumente werden von der Presseabteilung des Gerichtshofs zusammengestellt. Im Folgenden haben wir für Sie die Links zu den familienrechtlich relevanten Dateien gesammelt.

Kinderrechte und Kinderschutz

Der EGMR verfügt über eine umfassende Rechtsprechung zu den Rechten des Kindes. Einerseits betrachtet der Gerichtshof Rechtssachen, die Kinder betreffen, im Zusammenhang mit Artikel 8 EMRK über das Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens eher aus der Perspektive der Eltern. Andererseits konzentriert sich die Rechtsprechung auf die jeweilig betroffenen Rechte des Kindes, z. B. das Recht auf Schutz vor unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung (Artikel 3 EMRK) und das Recht auf ein faires Verfahren (Artikel 6 EMRK). Das Factsheet „Kinderrechte“ enthält Kurzfassungen der im Folgenden gelisteten EGMR-Entscheidungen:

  • 7.7.2009, Nr. 1062/07 (Stagno/Belgien)
  • 21.12.2001, Nr. 31465/96 (Sen/Niederlande)
  • 14.6.2011, Nr. 38058/09 (Osman/Dänemark)
  • 30.7.2013, Nr. 948/12 (Berisha/Schweiz)
  • 10.7.2017, Nr. 52701/09 (Mugenzi/Frankreich), Nr. 2260/10 (Tanda-Muzinga/Frankreich) und Nr. 19113/09 (Senigo Longue u.a./Frankreich)
  • 26.6.2014, Nr. 65192/11 (Mennesson u. u./Frankreich) ; Nr. 65941/11 (Labassee/Frankreich), , m. Anm. Frank
  • 7.2.2002, Nr. 53176/99 (Mikulić/Kroatien)
  • 13.2.2003, Nr. 42326/98 (Odièvre/Frankreich), , m. Anm. Henrich
  • 13.7.2006, Nr. 58757/00 (Jäggi/Schweiz),
  • 14.2.2012, Nr. 2151/10 (A. M. M./Rumänien)
  • 25.9.2012, Nr. 33783/09 (Godelli/Italien), , LS. m. Anm. Henrich.
  • 4.12.2008, Nr. 27058/05 (Dogru/Frankreich) und Nr. 31645/04 (Kervanci/Frankreich)
  • 30.6.2009, Nr. 43563/08 (Aktas/France), Nr. 14308/08( Bayrak/Frankreich), Nr. 18527/08 (Gamaleddyn/Frankreich), Nr. 29134/08 (Ghazal/Frankreich), Nr. 25463/08 (J. Singh/Frankreich) und Nr. 27561/08 (R. Singh/Frankreich)
  • 15.6.2010, Nr. 7710/02 (Grzelak/Polen)
  • 10.5.2001, Nr. 25781/94 (Zypern/Türkei)
  • 13.6.1979, Nr. 6833/74 (Marckx/Belgien)
  • 28.10.1987, Nr. 8695/79 (Inze/Österreich)
  • 1.2.2000, Nr. 34406/97 (Mazurek/Frankreich),
  • 3.10.2000, Nr. 28369/95 (Camp und Bourimi/Niederlande)
  • 13.7.2004, Nr. 69498/01 (Pla und Puncernau/Andorra),
  • 28.5.2009, Nr. 3545/04 (Brauer/Deutschland), , m. Anm. Henrich
  • 7.2.2013, Nr. 16574/08 (Fabris/Frankreich), [LS.]
  • 11.10.2011, Nr. 53124/09 (Genovese/Malta), [LS. m. Anm. Henrich]
  • 13.11.2007, Nr. 57325/00 (D. H./Tschechien)
  • 16.3.2010, Nr. 15766/03 (Oršuš u. a./Kroatien)
  • 23.7.1968, Nr. 1474/62; 1677/62; 1691/62; 1769/63; 1994/63; 2126/64 (Belgischer Sprachenfall)
  • 13.12.2005, Nr. 55762/00 und 55974/00 (Timishev/Russland)
  • 29.6.2007, Nr. 15472/02 (Folgerø u. a./Norwegen)
  • 9.10.2007, Nr. 1448/04 (Hasan und Eylem Zengin/Türkei)
  • 11.1.2011, Nr. 40385/06 (Ali/Vereinigtes Königreich)
  • 19.10.2012, Nr. 43370/04, 8252/05 und 18454/06 (Catan u. a./Republik Moldau und Russland)
  • 16.9.2014, Nr. 21163/11 (Mansur Yalçın u. a./Türkei)

Das Factsheet „Kinderschutz“ sammelt die Zusammenfassungen dieser Entscheidungen:

  • 25.4.1978, Nr. 5856/72 (Tyrer/Vereinigtes Königreich)
  • 23.9.1998, Nr. 25599/94 (A./Vereinigtes Königreich)
  • 12.11.2013, Nr. 5786/08 (Söderman/Schweden)
  • 10.5.2001, Nr. 29392/95 (Z. u. a./Vereinigtes Königreich)
  • 26.11.2002, Nr. 33218/96 (E. u. a./Vereinigtes Königreich)
  • 31.5.2007, Nr. 7510/04 (Kontrovà/Slowakei)
  • 2.12.2008, Nr. 18620/03 (Juppala/Schweden)
  • 15.9.2009, Nr. 8227/04 (E. S. u. a./Slowakei)
  • 4.12.2012, Nr. 19400/11 (R. R. u. a./Ungarn)
  • 13.7.2000, Nr. 39221/98 und 41963/98 (Scozzari und Giunta/Italien)
  • 18.6.2013, Nr. 48609/06 (Nencheva u.a./Bulgarien)
  • 2.12.2008, Nr. 2872/02 (K.U./Finnland)
  • 26.3.1985, Nr. 8978/80 (X und Y/Niederlande)
  • 10.10.2002, Nr. 38719/97 (D. P. und J. C./Vereinigtes Königreich)
  • 26.11.2002, Nr. 33218/96 (E. u. a./Vereinigtes Königreich)
  • 4.12.2003, Nr. 39272/98 (M. C./Bulgarien)
  • 15.9.2009, Nr. 8227/04 (E. S. u. a./Slowakei)
  • 24.1.2012, Nr. 49669/07 (P. M./Bulgarien)
  • 20.3.2012, Nr. 26692/05 (C. A. S. und C. S./Rumänien)
  • 10.5.2012, Nr. 27782/10 (R. I. P. und D. L. P./Rumänien)
  • 15.5.2012, Nr. 53519/07 (I. G./Republik Moldau)
  • 30.10.2012, Nr. 57375/08 (P. und S./Polen)
  • 28.1.2014, Nr. 35810/09 (O'Keeffe/Irland)
  • 26.7.2005, Nr. 73316/01 (Siliadin/Frankreich)
  • 11.10.2012, Nr. 67724/09 (C. N. und V./Frankreich)
  • 10.7.2012, Nr. 60444/08 (Kayak/Türkei)

Elternrechte

Fälle mit Bezug zu Elternrechten fallen meistens in den Anwendungsbereich von Artikel 8 (Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens) der Europäischen Menschenrechtskonvention. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte prüft, ob ein behördlicher Eingriff in das Privat- und Familienleben der Beschwerdeführer

  • im Einklang mit dem Gesetz stand,
  • ein legitimes Ziel oder Ziele verfolgte,
  • verhältnismäßig war.

So stellt der Gerichtshof fest, ob ein behördlicher Eingriff im Sinne von Artikel 8 „in einer demokratischen Gesellschaft notwendig“ war (zum Thema „Elternrechte und EMRK“ s. auch Fahrenhorst in ). Das Factsheet „Elternrechte“ fasst diese Urteile zusammen:

  • 26.2.2002, Nr. 36515/97 (Fretté/Frankreich),
  • 28.6.2007, Nr. 76240/01 (Wagner und J. M. W. L./Luxemburg),
  • 22.1.2008, Nr. 43546/02 (E. B./Frankreich),
  • 10.6.2010, Nr. 25762/07 (Schwizgebel/Schweiz)
  • 3.5.2011, Nr. 56759/08 (Negrepontis-Giannisis/Greece)
  • 15.3.2012, Nr. 25951/07 (Gas und Dubois/Frankreich)
  • 4.10.2012, Nr 43631/09 (Harroudj/Frankreich)
  • 19.2.2013, Nr. 19010/07 (X u. a./Österreich),
  • 16.12.2014, Nr. 52265/10 (Chbihi Loudoudi u. a./Belgien)
  • 13.2.2003, Nr. 42326/98 (Odièvre/Frankreich), , m. Anm. Henrich
  • 25.9.2012, Nr. 33783/09 (Godelli/Italien), , LS. m. Anm. Henrich.
  • 13.6.1979, Nr. 6833/74 (Marckx/Belgien)
  • 27.10.1994, Nr. 18535/91 (Kroon u. a./Niederlande),
  • 22.4.1997, Nr. 21830/93 (X, Y und Z/Vereinigtes Königreich)
  • 7.2.2002, Nr. 53176/99 (Mikulić/Kroatien)
  • 12.1.2006, Nr. 26111/02 (Mizzi/Malta), [LSe]
  • 21.11.2010, Nr. 3465/03 (Chavdarov/Bulgarien)
  • 21.6.2011, Nr. 46185/08 (Krušković/Kroatien),
  • 22.3.2012, Nr. 23338/09 (Ahrens/Deutschland), [LS. m. Anm. d. Red.]
  • 25.2.2014, Nr. 12547/06 (Ostace/Rumänien)
  • 26.6.2014, Nr. 65192/11 (Mennesson u. a./Frankreich) und 65941/11 (Labassee/Frankreich),
  • 23.6.1993, Nr. 12875/87 (Hoffmann/Österreich), [LSe]
  • 21.12.1999, Nr. 33290/96 (Salgueiro da Silva Mouta/Portugal)
  • 26.2.2002, Nr. 46544/99 (Kutzner/Deutschland),
  • 18.12.2008, Nr. 39948/06 (Saviny/Ukraine)
  • 3.12.2009, Nr. 22028/04 (Zaunegger/Deutschland), , m. Anm. Henrich und Scherpe
  • 30.11.2010, Nr. 35159/09 (P.V./Spanien)
  • 21.12.2010, Nr. 20578/07 (Anayo/Deutschland),
  • 15.9.2011, Nr. 17080/07 (Schneider/Deutschland), , m. Anm. Helms
  • 27.9.2011, Nr. 32250/08 (Diamante und Pelliccioni/San Marino)
  • 18.10.2011, Nr. 13786/04 (Lyubenove/Bulgarien)
  • 6.12.2011, Nr. 16192/06 (Cengiz Kılıç/Türkei)
  • 17.1.2012, Nr. 1598/06 (Kopf und Liberda/Österreich), , m. Anm. Wendenburg
  • 10.4.2012, Nr. 19554/09 (Pontes/Portugal)
  • 22.5.2012, Nr. 61173/08 (Santos Nunes/Portugal)
  • 8.1.2013, Nr. 37956/11 (A. K. und L./Kroatien)
  • 12.2.2013, Nr. 29617/07 (Vojnity/Ungarn)
  • 18.4.2013, Nr. 7075/10 (Ageyevy/Russland)
  • 21.1.2014, Nr. 33773/11 (Zhou/Italien)
  • 26.5.1994, Nr. 16969/90 (Keegan/Irland),
  • 10.5.2001, Nr. 28945/95 (T.P. und K. M./Vereinigtes Königreich)
  • 14.4.2003, Nr. 27751/95 (K.A./Finnland)
  • 26.10.2006, Nr. 23848/04 (Wallová und Walla/Tschechische Republik)
  • 10.1.2008, Nr. 35991/04 (Kearns/Frankreich)
  • 30.9.2008, Nr. 38000/05 (R.K. und A.K./Vereinigtes Königreich)
  • 13.3.2012, Nr. 4547/10 (Y.C./Vereinigtes Königreich)
  • 10.4.2012, Nr. 59819/08 (K. A. B./Spanien)
  • 19.2.2013, Nr. 1285/03 (B./Rumänien)
  • 18.6.2013, Nr. 28775/12 (R. M. S./Spanien)
  • 5.6.2014, Nr. 31021/08 (I. S./Deutschland), , m. Anm. Botthof

Internationale Kindesentführung

Vertragsstaaten der Europäischen Menschenrechtskonvention müssen in Angelegenheiten internationaler Kindesentführung die Verpflichtungen, die ihnen Artikel 8 auferlegt, insbesondere unter Berücksichtigung des Haager Übereinkommens über die zivilen Aspekte internationaler Kindesentführung vom 25. Oktober 1980 auslegen. Der EGMR hat die Aufgabe, die Einhaltung der Verpflichtungen sicherzustellen. Er ist daher für die Revision der Verfahren zuständig, die die nationalen Gerichte befolgt haben.

Das Factsheet „Internationale Kindesentführung“ sammelt folgende Entscheidungen des EGMR:

  • 25.1.2000, Nr. 34406/97 (Ignaccolo/Rumänien)
  • 29.4.2003, Nr. 56673/00 (Iglesias Gil und A. U. I./Spanien)
  • 22.6.2006, Nr. 7548/04 (Bianchi/Schweiz)
  • 12.12.2006, Nr. 35853/04 (Bajrami/Albanien)
  • 26.7.2011, Nr. 6457/09 (Shaw/Ungarn)
  • 21.2.2012, Nr. 16965/10 (Karrer/Rumänien)
  • 3.5.2012, Nr. 60328/09 (Ilker Ensar Uyanik/Türkei)
  • 3.6.2014, Nr. 10280/12 (López Guió/Slowakei)
  • 1.7.2014, Nr. 54443/10 (Blaga/Rumänien)
  • 6.12.2005, Nr. 14600/05 (Eskinazi und Chelouche/Türkei)
  • 4.9.2007, Nr. 4065/04 (Paradis u. a./Deutschland)
  • 15.11.2007, Nr. 39388/05 (Maumousseau und Washington/Frankreich)
  • 6.7.2010, Nr. 41615/07 (Neulinger und Shuruk/Schweiz)
  • 12.7.2011, Nr. 14737/09 (Sneersone und Kampanella/Italien), , m. Anm. Henrich
  • 4.6.2012, Nr. 13420/12 (M. R. und L. R./Estland)
  • 10.7.2012, Nr. 4320/11 (B./Belgien)
  • 26.11.2013, Nr. 27853/09 (X/Lettland)
  • 22.7.2014, Nr. 3592/08 (Rouiller/Schweiz)

Fortpflanzungsrechte

Das Factsheet „Fortpflanzungsrechte“ fasst zudem noch folgende Urteile zusammen:

  • 10.4.2007, Nr. 6339/05 (Evans/Vereinigtes Königreich), [LS.]
  • 4.12.2007, Nr. 44362/04 (Dickson/Vereinigtes Königreich),
  • 3.11.2011, Nr. 57813/00 (S.H. u. a./Österreich), [LS. m. Anm. Coester-Waltjen]
  • 8.7.2004, Nr. 53924/00 (Vo/Frankreich)
  • 16.10.2005, Nr. 1513/03 und 11810/03 (Draon und Maurice/Frankreich)
  • 26.5.2011, Nr. 27617/04 (R.R./Polen)
  • 20.3.2007, Nr. 5410/03 (Tysiac/Polen),
  • 16.12.2010, Nr. 25579/05 (A.B. und C./Irland)
  • 28.4.2009, Nr. 32881/04 (K.H. u. a./Slowakei)
  • 22.9.2009, Nr. 15966/04 (I.G., M.K. und R.H./Slowakei)
  • 8.11.2011, Nr. 18968/07 (V.C./Slowakei)
  • 14.12.2010, Nr. 67545/09 (Ternovsky/Ungarn)

Zurück