Sammelung von Rechtssprechungen in Bücher im Regal

FamRZ-Artikel zum Wechselmodell: eine Übersicht

- Redaktionsmeldungen

Zusammenstellung aller Beiträge seit 2012

Das Wechselmodell ist die gerichtliche Umgangsregelung, die im Ergebnis zu einer Betreuung des Kindes durch beide Eltern führt. Seit der vielbeachteten Entscheidung des BGH, dass das Wechselmodell unter bestimmten Voraussetzungen auch gegen den Willen eines Elternteils angeordnet werden kann, wird die Einführung dieses Betreuungsmodells als Regelfall diskutiert. Die Justizministerkonferenz hatte sich für eine Prüfung einer gesetzlichen Regelung des Wechselmodells ausgesprochen. Die Befürworter des Wechselmodells als Regelfall argumentieren, dass diese Lösung dem Kindeswohl besser Rechnung trage. Diese Auffassung bringen auch Wissenschaftlerinnen, Professionen und Vertreter von Verbänden in einer gemeinsamen Erklärung im November 2017 zum Ausdruck. In einer gemeinsamen Erklärung im Oktober 2017 mahnten

  • der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB),
  • die Deutsche Liga für das Kind,
  • der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV)

wiederum an, dass das Wechselmodell nicht zum Regelfall werden dürfe. Es könne nur unter bestimmten Voraussetzungen gelingen.

In der Vergangenheit sind zahlreiche Aufsätze zum Wechselmodell in der FamRZ erschienen. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung mit Links zu den FamRZ-Beiträgen in den Datenbanken FamRZ-digital und juris.

 

Wechselmodell in der FamRZ

"Anordnung eines Wechselmodells in der Rechtsprechung der Oberlandesgerichte seit der Grundsatzentscheidung des BGH v. 1.2.2017" von Tobias Helms und Stephanie Schneider in FamRZ 2020, 813 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Praktische Betrachtungen zum Kindergeldausgleich beim Wechselmodell" von Gisela Wohlgemuth in FamRZ 2019, 1764 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Die Berechnung des Kindesunterhalts beim Wechselmodell – ein praktikabler Weg de lege lata" von Susanne Wegener in FamRZ 2019, 1021 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Anordnung eines Wechselmodells" von Alexander Schwonberg in FamRZ 2018, 1298 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Kindesunterhalt und Wechselmodell – Eine vergleichende Perspektive" von Nina Dethloff und Katharina Kaesling in FamRZ 2018, 73 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Alternativentwurf eines Finanzierungsmodells bei Wechselbetreuung eines Kindes" von Ernst Spangenberg in FamRZ 2017, 1383 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Das Wechselmodell – Ausgleich der Versorgungsleistungen –" von Gisela Wohlgemuth in FamRZ 2017, 676 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Die Unterhaltsrente im Wechselmodell – ein systemwidriges Danaergeschenk?" von Martin Maaß in FamRZ 2017, 673 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Wechselmodell ohne Barunterhaltspflicht?" von Ernst Spangenberg in FamRZ 2016, 1426 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Wechselmodell ohne Barunterhaltspflicht!" von Martin Maaß in FamRZ 2016, 1428 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris} - Erwiderung auf die Stellungnahmen von Ernst Spangenberg, FamRZ 2016, 1426, und Gisela Wohlgemuth, FamRZ 2016, 1427

"Wechselmodell in der Prozess- und Verfahrenskostenhilfe" von Gerhard Christl in FamRZ 2016, 959 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Die gerichtliche Anordnung des Wechselmodells" von Stephan Hammer in FamRZ 2015, 1433 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Wechselmodell – unterhaltsrechtliche Fragen" von Christian Seiler in FamRZ 2015, 1845 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

"Die unterhaltsrechtliche Abrechnung des Wechselmodells" von Eva Maria Bausch, Werner Gutdeutsch und Christian Seiler in FamRZ 2012, 258 {FamRZ-digital | FamRZ bei juris}

Zurück