Familienrecht im Wandel in der FamRZ

- Redaktionsmeldungen

Auswertung von Kevin Göldner und Prof. Dr. Anne Sanders, Universität Bielefeld

Die Entwicklung des Familienrechts der letzten Jahrzehnte wurde in den juristischen Fachzeitschriften, besonders in der FamRZ, diskutiert. In Vorbereitung des DFGT-Festvortrags am 18.9.2019 von Prof. Dr. Anne Sanders, „Woher- Wohin? Familien(recht) im Wandel“, zielte ein Projekt darauf, die Themen und die Entwicklung des Diskussionsprozesses zum Familienrecht in der FamRZ zu untersuchen. Dafür wurden alle Aufsätze in der FamRZ seit der Gründung 1954 ausgewertet und nach Themen geordnet.

Die folgende Grafik stellt die Ergebnisse der Auswertungen dar - hätten Sie die Trendthemen der letzten Jahre erraten?

Alle einzelnen Graphen - die uns Kevin Göldner und Prof. Dr. Anne Sanders freundlicherweise zur Verfügung stellten - finden Sie in der folgenden Galerie. Je mehr Aufsätze die FamRZ in einem Jahr einem bestimmten Thema gewidmet hat, desto höher schlägt die Kurve aus. Alle farbigen Graphen zeigen, wie sich die Diskussion entwickelt hat.

Klicken Sie die einzelnen Bilder, um sie in ihrer vollständigen Größe zu betrachten. Nähere Informationen zur Methode der Auswertung finden Sie hier als PDF.

 

Während die Themen Gleichberechtigung und die Neuausrichtung des Güterrechts in den frühen Jahren der FamRZ dominierten, kamen später andere Themen in den Mittelpunkt, insbesondere das Unterhaltsrecht, aber auch die Internationalisierung des Familienrechts. Die Auswertung zeigt, dass aktuelle, gesellschaftlich relevante Themen in der FamRZ diskutiert wurden, macht aber auch deutlich, wie groß die Bedeutung praxisrelevanter Themen wie Unterhalt und Versorgungsausgleich ist. Hier lässt sich an den Graphen insbesondere schön die Entwicklung vor und nach großen Reformen ablesen, wie z.B. der Ehereform 1977.

Insgesamt zeigt die Untersuchung die FamRZ nicht nur als Ort der Diskussion aktueller Fragen und Hilfe für den Praktiker, sondern auch als eine wertvolle Quelle, die über den Wandel des Familienrechts in Deutschland Zeugnis ablegt.

Das Projekt wurde von Kevin Göldner und Prof. Dr. Anne Sanders konzipiert und durchgeführt. Für Ihre Hilfe bei der Auszählung sei Linda Ernst, Lukas Möller und Simay Yildirim herzlich gedankt.

Zurück