Voraussetzungen der Sittenwidrigkeit eines Ehevertrags

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 17.1.2018 – XII ZB 20/17

Zu den objektiven und subjektiven Voraussetzungen der Sittenwidrigkeit eines Ehevertrags mit einem von der Ausweisung bedrohten Ausländer aufgrund einer Gesamtschau der zu den Scheidungsfolgen getroffenen Regelungen (Fortführung von Senatsurteil v. 22.11.2006 – XII ZR 119/04 -, [m. Anm. Bergschneider], und von Senatsbeschluss v. 17.5.2006 – XII ZB 250/03 -, [m. Anm. Bergschneider])

Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2018, Heft 8, m. Anm. Bergschneider.

Zurück