Beschwerderecht von Angehörigen Betreuter

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 11.7.2018 – XII ZB 471/17

Das Recht der Beschwerde nach § 303 II Nr. 1 FamFG gegen eine von Amts wegen ergangene Entscheidung steht den Angehörigen im Interesse des Betroffenen nur dann zu, wenn sie im ersten Rechtszug beteiligt worden sind (Fortführung der Senatsbeschlüsse v. 25.4.2018 – XII ZB 282/17 -, FamRZ 2018, 1251 [FamRZ-digital | FamRZ bei juris], v. 18.10.2017 – XII ZB 213/16 -, FamRZ 2018, 197 [FamRZ-digital | FamRZ bei juris], und v. 20.11.2014 – XII ZB 86/14 -, FamRZ 2015, 572 [FamRZ-digital | FamRZ bei juris]).

Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2018, Heft 20.

 

Zurück