Beschwerderecht Angehöriger im Betreuungsverfahren

- Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 16.1.2019 – XII ZB 489/18

Das Recht der Beschwerde gegen eine von Amts wegen ergangene Entscheidung steht den Angehörigen nach § 303 II Nr.1 FamFG im Interesse des Betroffenen nur dann zu, wenn sie im ersten Rechtszug beteiligt worden sind (im Anschluss an Senatsbeschluss v. 11.7.2018 –XII ZB 471/17 -, FamRZ 2018, 1607 [FamRZ-digital | FamRZ bei juris])

Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2019, Heft 8.

Zurück