Beschwerdebefugnis von Versorgungsträgern

- Aktuelle Meldungen Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 7.12.2016 – XII ZB 140/16

Ein materiell beteiligter Versorgungsträger kann sein Rechtsmittel nicht auf eine unrichtige Handhabung des § 18 VersAusglG stützen, die ausschließlich ein bei einem anderen Versorgungsträger intern auszugleichendes Anrecht betrifft (im Anschluss an die Senatsbeschlüsse v. 2.9.2015 – XII ZB 33/13 -, FamRZ 2015, 2125 [m. Anm. Borth], und v. 9.1.2013 – XII ZB 550/11 -, FamRZ 2013, 612 [m. Anm. Borth]).

Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2017, Heft 6.

Zurück