Anwendung der Härteklausel des § 27 VersAusglG

- Aktuelle Meldungen Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 21.9.2016 – XII ZB 264/13

Zur Anwendung der Härteklausel des § 27 VersAusglG, wenn ein Ehegatte ein von ihm zum Zwecke der Altersversorgung erworbenes Anrecht dem Versorgungsausgleich durch Ausübung eines Kapitalwahlrechts entzieht (Fortführung der Senatsbeschlüsse v. 1.4.2015 – XII ZB 701/13 -, FamRZ 2015, 998, m. Anm. Hoppenz, und v. 16.12.2015 – XII ZB 450/13 -, FamRZ 2016, 697).

Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2017, Heft 1, m. Anm. Siede.

Zurück