Anwaltliche Vertretung von Ehegatten bei Beschwerde in Folgesache

- Aktuelle Meldungen Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 26.4.2017 – XII ZB 3/16

Ehegatten müssen sich auch bei der Einlegung einer isolierten Beschwerde in einer Folgesache der freiwilligen Gerichtsbarkeit durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen.

Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2017, Heft 14, m. Anm. Fischer. Sie ist zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung vorgesehen.

Zurück