Anhörung ohne Verfahrenspfleger ist verfahrensfehlerhaft

- Aktuelle Meldungen Entscheidungen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 21.9.2016 – XII ZB 57/16

Eine Anhörung des Betroffenen im Unterbringungsverfahren, die stattgefunden hat, ohne dass der Verfahrenspfleger Gelegenheit hatte, an ihr teilzunehmen, ist verfahrensfehlerhaft (im Anschluss an Senatsbeschluss v. 15.2.2012 - XII ZB 389/11 -, FamRZ 2012, 619).

Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2016, Heft 24.

Zurück