FamRZ-Buch 36: Betreuung und Erbrecht

Betreuung und Erbrecht
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Zimmermann, Vizepräsident des LG a.D.
2., neu bearb. Auflage
49.00
Inhalt
Inhaltsverzeichnis
Rezension

- Der Betreute als Erbe oder Erblasser -

Inhaltsverzeichnis als PDF downloaden

Die exemplarischen Ausführungen zeigen, dass dem Autor daran gelegen ist, die Materie umfassend, prägnant, verständlich und praxisnah fortzuschreiben. Mit klarer Sprache, logischem Aufbau, lebensnahen Beispielen, hilfreichen Praxistipps und nicht zuletzt dank genauer Erläuterung der Normen sowie zahlreicher Verweise auf die ergangene Rechtsprechung ist ihm dies vollends gelungen.

Dipl.-Rpfl. Elfriede Walter, RpflStud 2018, 27

 

In summa: Das Werk von Zimmermann ist ein hervorragend informatives Werk, das mit Gewinn und Genuss von allen gelesen werden kann, die mit derartigen Problemen zu tun haben, sei es als Gestalter vor dem Erbfall, sei es nach Eintritt des Erbfalls.

Notar Prof. Dr. Wolfgang Reimann, , zur Voraufl.

 

In einem eingängigen Werbespot hieß es: "Gibt es da auch etwas von Ratiopharm?" Im Erbrecht könnte es heißen: "Gibt es da auch etwas von Zimmermann?" Es scheint fast, dass einem beim Blick in eine gut sortierte Erbrechtsbibliothek zu jedem Thema auch ein Werk von oder mit Prof. Dr. Zimmermann ins Auge fällt. [...] Zimmermann hat es wieder bewerkstelligt, den Bedarf an Literatur für ein bestimmtes Rechtsgebiet zu erkennen und ihn durch ein Buch mit Antworten auf die praxisrelevanten Fragen zu befriedigen. Dabei bedient er sich, wie bei ihm üblich, einer verständlichen, klaren Sprache und gliedert übersichtlich. So hat er mit "Betreuung und Erbrecht" - und da liegt gewiss der Unterschied zu der eingangs erwähnten Pharmafirma - nicht nur etwas Nützliches, sondern auch etwas Eigenes und Neues geschaffen.

RA/FA ErbR Dr. Dietmar Kurze in ZErb 2013, 22 f.

 

Das Buch klärt alle relevanten Aspekte und ist durch den Zuschnitt auf genau diese Thematik eine sehr wertvolle und empfehlenswerte Arbeitshilfe.

RA Dr. Dietrich Ostertun in "Ideen zum Erbrecht", Newsletter 1/2013, S. 16

 

Zimmermann leistet mit seinem Werk ganze Arbeit. Soweit ersichtlich werden alle wesentlichen Fragen des mit "Betreuung und Erbrecht" skizzierten Themas - und eine Vielzahl zugehöriger Details - umfassend und insbesondere auch verständlich behandelt und beantwortet. Völlig zu Recht heißt es daher auf dem Klappentext des Buches: "Bestens geeignet für (Fach-)Anwälte, Richter, Rechtspfleger, Betreuer, ... Testamentsvollstrecker, Nachlasspfleger oder auch für Betroffene selbst." Für die erbrechtliche Bibliothek kann die Anschaffung des Werkes auf jeden Fall uneingeschränkt empfohlen werden.

FA ErbR/FamR Wolfgang Krüger, LL.M., in ErbR 2013, 399 f.

Zurück