FamRZ-Buch 14: Die Nachlasspflegschaft

Die Nachlasspflegschaft
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Zimmermann, Vizepräsident des LG a.D.
4. neu bearb. Auflage
68.00
Inhalt
Inhaltsverzeichnis
Rezension

Inhaltsverzeichnis als PDF downloaden

[FamRZ-Buch 14] ist eine kompromisslos zu empfehlende, in die Tiefe gehende Spezialliteratur für jeden, der mit dieser Thematik befasst ist.

RAin/FAin ErbR Elke Brack, ErbR 2014, 300

Zusammenfassend betrachtet, handelt es sich bei dem zur Besprechung vorliegenden Werk nach wie vor um eines der wenigen Nachschlagewerke zur Nachlasspflegschaft für die Praxis. Vor allem Nachlasspflegern, der Verwaltungsleitung der Amtsgerichte - Nachlassgerichte - sowie Fachanwälten für Erbrecht kann die Anschaffung uneingeschränkt empfohlen werden. Der Kaufentschluss sollte angesichts des moderaten Preises von 68 Euro leicht fallen.

Notar Dr. Peter Becker in

Das Werk ist ein nützliches Arbeitsmittel sowohl für Nachlasspfleger als auch für Rechtspfleger und Richter an den Nachlassgerichten.

FA ErbR Bertram Rudolf in ZEV 8/2014, XII

Die Nachlasspflegschaft ist im BGB bzw. FamFG nur dürftig geregelt, durch Verweisungen kompliziert und teilweise unpraktikabel. Das FamRZ-Buch gibt hier einen hervorragenden Einblick in alle wesentlichen Zusammenhänge, in die eine Nachlasspflegschaft gestellt ist.

Joachim Basse in ZfF 2009, 216

Ein für die Praxis gemachtes Buch mit verlässlicher Darstellung.

Rechtsanwältin Dorothea Hecht in BerlAnwBl 2012, 90

Die erschöpfende und klare Darstellung ist für alle, die mit unbekannten Erben zu tun haben, von erheblichem Wert.

Ulrich Harmening in ZfF 3/2002, S. 72

Zurück