FamRZ-Buch 12: Internationale Kindesentführung

Internationale Kindesentführung
  • Prof. Dr. Albert Bach, Richter am AG
  • Birgit Gildenast, Amtsrätin
29.00
Inhalt

- Das Haager Kindesentführungsübereinkommen und das Europäische Sorgerechtsübereinkommen -

HKiEntÜ und ESorgeRÜ enthalten die Bestimmungen zur Regelung internationaler Kindesentführungen. Dieses komplizierte Gebiet wird praxisbezogen dargestellt, d. h. mit

  • Beispielen
  • eingehenden Rechtsprechungs- und Literaturnachweisen
  • den Vertragstexten
  • Mustern der Antragsformulare
  • dem seit 1. 7. 1999 geltenden Verzeichnis der örtlich zuständigen Familiengerichte.

Aus dem Inhalt: Ziele der Abkommen - Zentrale Behörden (Generalbundesanwalt beim BGH) - Kindesentführungen in die Bundesrepublik (Zuständigkeiten, Beschleunigungsgrundsatz, Rückführungsvoraussetzungen) und aus der Bundesrepublik - Umgangsrechtsersuchen in und außerhalb der Bundesrepublik - Gerichtskosten - Prozeßkosten- und Beratungshilfe - Rechtsmittel - Vollstreckung.

Wer sich als Richter, Rechtspfleger, Rechtsanwalt oder im Jugendamt oder anderen Behörden oder als Betroffener mit internationalen Kindesentführungen befassen muß, wird mit diesem FamRZ-Buch bestens beraten sein!

Anwälten und Familienrichtern wird ein Werk an die Hand gegeben, das in klarer und prägnanter Sprache Ausgangspunkte und Ziele der zugrundeliegenden internationalen Abkommen darstellt. Der Leser wird mit der gesamten Palette der bei der Rechtsanwendung auftretenden Probleme nicht nur theoretisch, sondern anhand einer Vielzahl authentischer Beispielsfälle vertraut gemacht. Das Buch bietet darüber hinaus Gelegenheit sich rasch mittels der zitierten Literatur und Rechtsprechung vertiefend in die jeweiligen Einzelfragen einzuarbeiten [...] Zusammenfassend ist festzustellen, daß das Werk eine Lücke der juristischen Literatur füllt und daher uneingeschränktes Lob verdient ...

Generalbundesanwalt Kay Nehm in seinem Geleitwort

Zurück