FamRZ-Buch 10: Internationales Scheidungsrecht

Internationales Scheidungsrecht
  • Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Dieter Henrich
4., völlig neu bearb. Auflage
44.00
Inhalt
Inhaltsverzeichnis
Rezension

Eine zuverlässige und prägnante Orientierung in dem komplizierten Normgefüge von Verordnungen, Staatsverträgen und nationalen Regelungen bietet das bewährte FamRZ-Buch, „meisterlich in einer klaren Sprache“ (Richterin am KG a.D. Dr. Uta Ehinger, FPR 2013, 227, zur Voraufl.). Mit wertvollen Informationen (z. B. zur neuen Europäischen Güterrechts-VO) wird der Praktiker in Sachen Scheidung, Unterhalt, Güterrecht, Versorgungsausgleich und Elterliche Sorge/Umgang direkt auf den richtigen Weg gebracht.

Zielgruppe: (Fach-)Anwälte, Richter, Notare, Rechtspfleger, Universitäten.

Inhaltsverzeichnis als PDF downloaden

Das Werk stellt einen ohne Einschränkungen gelungenen und trotz seiner Kompaktheit umfassenden Überblick über das internationale Scheidungsrecht mit Scheidungsfolgen dar. Es bleibt zu hoffen, dass der Autor auch in Zukunft mit der rasanten Weiterentwicklung des IPR und der hierzu ergehenden Rechtsprechung Schritt hält, damit Rechtspraxis und Rechtswissenschaft gleichermaßen auch weiterhin von der bemerkenswert übersichtlichen Darstellung Henrichs profitieren können.

Notar Christian Schall in DNotZ 2018, 719 f.

 

Ein sehr schönes, hervorragendes Nachschlagewerk, in dem die Materie übersichtlich und konzentriert zusammengetragen und gezielt erläutert wird. Als erste Einführung in den Stoff, oder um sich einen Überblick zu verschaffen, ist es sehr zu empfehlen.

Richter am KG Dr. Martin Menne in RPflStud 2018, 127 f.

 

Das Buch vertieft nicht nur alle Probleme bei der Anerkennung ausländischer Ehescheidungen, insbesondere den höchst umstrittenen Privatscheidungen, sondern beleuchtet sämtliche ungeklärten Rechtsfragen und bietet stimmige Lösungsvorschläge. Es stellt für Praktiker, Rechtsanwälte sowie Richter, die im internationalen Familienrecht tätig sind, ein wertvolles Kompendium dar und füllt im derzeitigen Markt familienrechtlicher Fachliteratur eine Nische, da es kaum aktuelle Literatur zum internationalen Scheidungsrecht gibt.

FA FamR Carmen Wenz-Winghardt in NZFam 2018, 521 f.

 

Wer auf der Suche nach einer kompakten, angenehm lesbaren und auf den Punkt geschriebenen Darstellung zum internationalen Scheidungsrecht ist, liegt beim Griff zum Werk von Dieter Henrich genau richtig. Selbst komplizierte Materien, wie das unangenehme Versorgungsausgleichsrecht (V.), erschließen sich dem Leser ohne Weiteres. Auch im IPR erfahrene Notare werden an dem Buch gewiss Freude haben.

Notarassessor Dr. Johannes Weber in DNotI-Report 19/2017, 151

Zurück