FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Neuregelungen im Juli und August auf einen Blick

Hinterbliebenengeld, Kinderehe, Samenspenderegister

Die Bundesregierung erinnert, dass seit Juli mehrere Neuregelungen gelten, die auch das Familienrecht betreffen. Folgende Gesetze traten am 22. Juli in Kraft: Entschädigung für seelisches... » weiter

Kategorien: Gesetzgebung, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 31.07.2017

Beibehaltung des Familiennamens förderlicher fürs Kind

Mitteilung des Verwaltungsgerichts Koblenz Nr. 26/2017

Wie nun das VG Koblenz entschieden hat, ist eine Namensänderung zu Lasten des Vaters fehlerhaft. Die Mutter eines 11-jährigen Kindes, die sich wenige Monate nach der Geburt vom Kindsvater trennte... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 31.07.2017

Auslegung Art. 11 I Brüssel IIa-VO bzgl des gewöhnlichen Aufenthalts des Kindes

Europäischer Gerichtshof, Urteil v. 8.6.2017 – Rs. C-111/17 PPU: OL ./. PQ

Art. 11 I Brüssel IIa-VO ist dahin auszulegen, dass in einer Situation wie der des Ausgangsverfahrens, in der ein Kind im Einklang mit dem gemeinsamen Willen seiner Eltern in einem anderen... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 30.07.2017

5,7 % mehr Kinder unter 3 Jahren in Kindertagesbetreuung

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes Nr. 255 vom 27.07.2017

Seit dem 1. August 2013 gibt es für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen bundesweiten Rechtsanspruch auf einen öffentlich geförderten Betreuungsplatz. Zum 1. März 2017 zählte... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 30.07.2017

Ehe für Alle: Anwendungshinweise zur Umsetzung des Gesetzes

Mitteilung des Bundesministerium des Innern

Vor gut einem Monat stimmte der Bundestag mit einer deutlichen Mehrheit für den Gesetzentwurf "zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts". Heute, am 28. Juli... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 28.07.2017

Zahl der Neugeborenen nähert sich Niveau der Jahrtausendwende

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 26. Juli 2017

Immer mehr Kinder kommen in Deutschland auf die Welt: Destatis meldet, dass die Zahl der Neugeborenen zwischen 2011 und 2015 um etwa 75 000 auf rund 738 000 gestiegen ist. Seit der Jahrtausendwende... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 28.07.2017

Kein Anstieg der Kinderlosenquote in Deutschland

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes Nr. 254 vom 26. Juli 2017

Das Statistische Bundesamt (Destatis) verzeichnet für die endgültige Kinderlosenquote in Deutschland keinen weiteren Anstieg in den letzten Jahren. Zuvor hatte sie kontinuierlich zugenommen und... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 28.07.2017

Pflege familiärer Beziehungen wesentlich für Resozialisierung

Bundesverfassungsgericht, Beschluss v. 20.6.2017 – 2 BvR 345/17

1. Für das Resozialisierungsziel, auf das der Strafvollzug von Verfassungs wegen auszurichten ist, haben die familiären Beziehungen des Gefangenen wesentliche Bedeutung. Art. 6 I GG schützt die... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 28.07.2017

Voraussetzungen einer Aufhebung der Nachlassverwaltung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 5.7.2017 – IV ZB 6/17

Eine Aufhebung der Nachlassverwaltung im Falle der Zweckerreichung durch Befriedigung der Nachlassgläubiger kommt jedenfalls dann in Betracht, wenn ein am ursprünglichen Ausgangsverfahren... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 28.07.2017

Vater werden wird nun schwer

Artikel von Sanders zum "Verbot der missbräuchlichen Anerkennung der Vaterschaft" in Heft 15

In FamRZ 2017, Heft 15 beschäftigt sich JProf. Dr. ANNE SANDERS, M. Jur, Bonn mit dem neuen "Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht". Mit diesem schuf der Gesetzgeber einen neuen §... » weiter

Kategorien: Gesetzgebung, Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 27.07.2017

Kein Schmerzensgeld für Impotenz des Partners

Pressemitteilung des OLG Hamm vom 21.07.2017

Durch die Impotenz des Ehemanns, aufgrund einer möglicherweise fehlerhaften ärztlichen Behandlung, steht dessen Ehefrau kein Schmerzensgeld zu. Unter Hinweis auf diese Rechtslage hat der 3.... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 25.07.2017

Fehlende Beitragsentlastung für Eltern kein Verfassungsverstoß

Pressemitteilung des Bundessozialgerichtes Nr. 33 vom 20.07.2017

Nun ist der 12. Senat des Bundessozialgerichts zu der Entscheidung gekommen, dass es nicht gegen die Verfassung verstößt, wenn von Eltern wegen ihrer Betreuungs- und Erziehungsleistungen keine... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 21.07.2017

Fallzahlen zur missbräuchlichen Vaterschaftsanerkennung

Bundesregierung antwortet auf Kleine Anfrage der Linken

Recht knapp fielen die Antworten der Bundesregierung (18/13097) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/12911) zum Thema "Scheinvaterschaften zur Aufenthaltsrechtserlangung" aus. Die... » weiter

Kategorien: Gesetzgebung, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 18.07.2017

Kein Pass für „Ferienbeschneidungen“

Neue Ergänzung von § 7 Absatz 1 des Passgesetzes

Ab dem 15.7.2017 ist eine Passversagung oder ein Passentzug zur Verhinderung von Auslandsreisen zum Zwecke so genannter „Ferienbeschneidungen“ möglich. Im Bundesgesetzblatt (BGBl Teil I Nr.... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 14.07.2017

Kindern bessere Chancen für ein gesundes Aufwachsen ermöglichen

Zehn Jahre Nationales Zentrum Frühe Hilfen

Gravierende Fälle von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, wachsende Kosten in der Kinder- und Jugendhilfe sowie eine auffällige Zunahme von psychischen Erkrankungen bei Kindern waren vor... » weiter

Einstelldatum: 13.07.2017

Erfolgreicher Ausbau der Hilfen für Schwangere in Not

Pressemitteilung der Bundesregierung - Bericht im Kabinett

Nicht immer ist es Frauen möglich ihre Schwangerschaft zu offenbaren. Häufig geraten sie dadurch in Notsituationen. Seit drei Jahren hilft ein Gesetz, Schwangere in Notlagen besser zu... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 13.07.2017

Gebotenheit der Beitragsentlastung für Eltern in gesetzl. Versicherungen

Pressemitteilung des Bundessozialgerichts Nr.32 vom 12.07.2017

Das Bundessozialgericht wird am 20. Juli 2017 in zwei Revisionsverfahren über die Frage, ob Eltern wegen des Aufwands für die Betreuung und Erziehung von Kindern aus verfassungsrechtlichen... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 12.07.2017

Gemeinsam getrennt erziehen? Erfahrungsberichte von Trennungsfamilien

Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums Nr.087 vom 11.07.2017

Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley stellte im Rahmen des hauseigenen Zukunftsgesprächs „GEMEINSAM GETRENNT ERZIEHEN“ erste Ergebnisse einer durch das Institut für Demoskopie... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 12.07.2017

FamRZ-Herausgeber Klinkhammer wird Honorarprofessor

Die Philipps-Universität Marburg übertrug Dr. Frank Klinkhammer Anfang Juli eine Honorarprofessur. Der BGH-Richter hält dort bereits seit 2006 Lehrveranstaltungen ab. Auch im kommenden Semester... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 12.07.2017

Voraussetzungen betreuungsgerichtlicher Genehmigung einer zivilrtl. Unterbringung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 31.5.2017 – XII ZB 342/16

Zu den Voraussetzungen der betreuungsgerichtlichen Genehmigung einer zivilrechtlichen Unterbringung. Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird veröffentlicht in FamRZ 2017, Heft 17... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 11.07.2017

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz