FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Der Anordnung einer Betreuung muss eine persönliche Anhörung vorausgehen

Pressemitteilung Nr. 23/2016 des Bundesverfassungsgerichts vom 4. Mai 2016

Angesichts der mit einer Betreuung verbundenen tiefen Eingriffe in das allgemeine Persönlichkeitsrecht ist eine persönliche Anhörung durch das Betreuungsgericht grundsätzlich unverzichtbar. Dies... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 10.05.2016

Doppelte AfA bei Bebauung des Ehegattengrundstücks

BFH-Pressemitteilung Nr. 35/2016 vom 4. Mai 2016

Bebaut der Unternehmer ein betrieblich genutztes Grundstück, das ihm zusammen mit seinem Ehegatten gehört, sind Wertsteigerungen der dem Ehegatten gehörenden Grundstückshälfte nicht... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 10.05.2016

Erwerb dt. Staatsangehörigkeit aufgrund Studienzeiten des Vaters

Pressemitteilung des BVerwG vom 26. April 2016

Kind kann deutsche Staatsangehörigkeit auch aufgrund von Studienzeiten des Vaters in Deutschland erwerben Das Kind ausländischer Eltern erwirbt durch die Geburt im Inland die deutsche... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 03.05.2016

Annahme des früheren Geburtsnamens

Pressemitteilung des Deutschen Bundestages

Berlin: (hib/HAU) Kindern, die nach der Scheidung der Eltern den Nachnamen eines Stiefelternteils angenommen haben (Einbenennung), soll es nach Ansicht des Petitionsausschusses bei Erlangung der... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 02.05.2016

BGH: Ehegatteninnengesellschaft

Urteil v. 3.2.2016 – XII ZR 29/13

Haben Ehegatten stillschweigend eine Innengesellschaft vereinbart, sodass ausdrückliche Absprachen über ihre jeweilige Beteiligung am Gewinn fehlen, ist - gegebenenfalls anhand einer Ver... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 26.04.2016

BVerfG: Abstammung

Beschluss v. 19.4.2016 – 1 BvR 3309/13

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht (Art. 2 I i. V. mit Art. 1 I GG) verpflichtet den Gesetzgeber nicht dazu, neben dem Vaterschaftsfeststellungsverfahren nach § 1600d BGB auch ein Verfahren zur... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 26.04.2016

BGH: Insolvenz

Beschluss v. 3.3.2016 - IX ZB 33/14

1. Hat der Anspruch aus vorsätzlich begangener unerlaubter Handlung einen anderen Streitgegenstand als der titulierte Anspruch, kann der Schuldner gegenüber dem Feststellungsbegehren des... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 21.04.2016

BGH: Vollstreckung

Beschluss v. 9.3.2016 - VII ZB 68/13

Aus einem Titel über einen Anspruch aus vorsätzlicher unerlaubter Handlung (§ 263 StGB) im Zusammenhang mit dem Kauf von Kinderschuhen können Ansprüche der Schuldnerin auf Zahlung von... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 21.04.2016

Gegenüber dem mutmaßlich leiblichen Vater gebietet das Grundgesetz keinen Abstammungsklärungsanspruch

Pressemitteilung Nr. 18/2016 vom 19. April 2016

Urteil vom 19. April 2016 1 BvR 3309/13 Mit heute verkündetem Urteil hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts entschieden, dass die Bereitstellung eines Verfahrens zur sogenannten... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 19.04.2016

BGH: Unterhalt

Urteil v. 16.3.2016 - XII ZR 148/14

Schließt die Gläubigerin eines Anspruchs auf Betreuungsunterhalt aus § 1615l II S. 2 BGB aufgrund einer fehlerhaften Beratung durch ihren Rechtsanwalt über den Fortbestand des Anspruchs bei... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 15.04.2016

BGH: Unterhalt

Beschluss v. 3.3.2016 - IX ZB 65/14

1. Macht der Gläubiger einen Schadensersatzanspruch aus vorsätzlicher Verletzung der Unterhaltspflicht gegenüber minderjährigen Kindern geltend, kann er sich hinsichtlich des Unterhaltsbedarfs... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 15.04.2016

BGH: Verfahren

Beschluss v. 25.2.2016 - III ZB 66/15

1. Notwendig im Sinne des § 91 I S. 1 ZPO sind nur Kosten für solche Maßnahmen, die im Zeitpunkt ihrer Vornahme objektiv erforderlich und geeignet zur Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 13.04.2016

BGH: Elternunterhalt

Beschluss v. 9.3.2016 - XII ZB 693/14

1. Bei der Ermittlung der Leistungsfähigkeit für die Zahlung von Elternunterhalt ist ein von dem Unterhaltspflichtigen zusätzlich geschuldeter Betreuungsunterhalt nach § 1615l BGB als -... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 11.04.2016

BGH: Betreuung

Beschluss v. 2.3.2016 - XII ZB 634/14

Eine Teilanfechtung nur der Betreuungsanordnung ist - anders als die Teilanfechtung der Betreuerauswahl - nicht möglich (Abgrenzung zu Senatsbeschluss v. 3.2.2016 – XII ZB 493/15 -, FamRZ 2016,... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 07.04.2016

BGH: Versorgungsausgleich

Beschluss v. 9.3.2016 - XII ZB 540/14

Zur Wahl des Diskontierungszinssatzes, mit dem der Gesamtwert aller künftig zu erwartenden Versorgungsleistungen bei einer betrieblichen Direktzusage im Rahmen der Ermittlung eines Kapitalwerts... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 06.04.2016

BGH: Unterbringung

Beschluss v. 10.2.2016 - XII ZB 478/15

1. Im Verfahren betreffend die Verlängerung einer Unterbringungsmaßnahme gelten sämtliche Verfahrensgarantien für die Erstentscheidung uneingeschränkt, insbesondere die zwingende Anhörung... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 04.04.2016

BGH: Betreuung

Beschluss v. 2.3.2016 - XII ZB 258/15

1. § 319 IV FamFG schließt die Möglichkeit, die vor der Genehmigung einer Unterbringungsmaßnahme zwingend gebotene Anhörung des Betroffenen im Wege der Rechtshilfe vorzunehmen, nicht völlig... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 31.03.2016

BGH: Unterbringung

Beschluss v. 3.2.2016 - XII ZB 317/15

1. Eine Unterbringung durch den Betreuer zur Verhinderung einer Selbstschädigung infolge einer psychischen Erkrankung setzt voraus, dass der Betroffene aufgrund der Krankheit seinen Willen nicht... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 31.03.2016

BGH: Versorgungsausgleich

Beschluss v. 17.2.2016 - XII ZB 447/13

1. Bei kapitalgedeckten Versorgungen sind auch solche Überschussanteile, die erst nach dem Ehezeitende ausgewiesen werden, in den Versorgungsausgleich einzubeziehen. 2. Zur Behandlung... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 29.03.2016

Unentgeltliches Grundstücksgeschäft des Testamentsvollstreckers

Bundesgerichtshof, Urteil v. 24.2.2016 - IV ZR 342/15

Bei der Beurteilung der Unentgeltlichkeit einer Verfügung des Testamentsvollstreckers gemäß § 2205 S. 3 BGB ist beim Erwerb eines in den Nachlass fallenden Miteigentumsanteils an einem... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 23.03.2016

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz