FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Scheidungskosten nicht mehr als außergewöhnliche Belastung abziehbar

Pressemitteilung des Bundesfinanzhofes vom 16. August 2017

Scheidungskosten sind anders als nach der bisherigen Rechtsprechung nicht mehr als außergewöhnliche Belastung abziehbar. Mit Urteil vom 18. Mai 2017 VI R 9/16 hat der Bundesfinanzhof (BFH)... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Entscheidungen | Einstelldatum: 21.08.2017

Überlassung der Ehewohnung zur Alleinnutzung

Onlineseminar mit Dr. Isabell Götz am 24.8.2017

Am 24. August 2017 erhalten Sie erneut die Möglichkeit, Ihre Fortbildungspflicht gem. § 15 FAO bequem zu Hause oder im Büro zu erfüllen. Das Thema des FamRZ-Onlineseminars ist die Überlassung... » weiter

Kategorien: Redaktionsmeldungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 21.08.2017

Dieter Henrich: „Internationales Scheidungsrecht“

Neu bearbeitete Auflage von FamRZ-Buch 10 erscheint Ende August

Ende August erscheint die 4., völlig neu bearbeitete Auflage von „Internationales Scheidungsrecht“ von FamRZ-Hauptschriftleiter und Mitherausgeber Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dieter Henrich. Das... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 11.08.2017

Betreuervorschlag durch den Betroffenen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 19.7.2017 – XII ZB 57/17

Ein Betreuervorschlag nach § 1897 IV S. 1 BGB erfordert weder die Geschäftsfähigkeit noch die natürliche Einsichtsfähigkeit des Betroffenen. Vielmehr genügt, dass der Betroffene seinen... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 11.08.2017

Längere Bildungszeiten von Jugendlichen

Mitteilung des Statistischen Bundesamts vom 11.8.2017

Jugendliche im Alter zwischen 15 und 24 Jahren, die noch als ledige Kinder im elterlichen Haushalt leben, waren im Jahr 2016 häufiger im Bildungssystem als noch vor 20 Jahren. Wie das Statistische... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 11.08.2017

Genehmigungsvorbehalt für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern

Artikel von Isabell Götz in FamRZ 2017, Heft 16

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause billigte der Bundesrat im Juli das Gesetz zur Einführung eines familiengerichtlichen Genehmigungsvorbehalts für freiheitsentziehende Maßnahmen bei... » weiter

Kategorien: Redaktionsmeldungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 11.08.2017

Abfindung für den Verzicht auf einen künftigen Pflichtteilsanspruch

Pressemitteilung des BFH vom 9.8.2017

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 10. Mai 2017 II R 25/15 unter Aufgabe bisheriger Rechtsprechung entschieden hat, unterliegt der Verzicht zwischen Geschwistern zu Lebzeiten des... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 09.08.2017

Vorschau auf Artikel zur „Ehe für alle“ in Heft 16

Meyer und Schwab beschäftigen sich mit dem Thema

Das familienrechtliche Thema des Sommers ist die Ehe für alle. In der kommenden FamRZ 2017, Heft 16 beschäftigen sich daher gleich zwei Autoren mit dem Gesetz zur Einführung des Rechts auf... » weiter

Kategorien: Redaktionsmeldungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 08.08.2017

Praxishilfe für Unternehmen gibt geflüchteten Frauen Erwerbsperspektive

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 7.8.2017

Eine neue Praxishilfe vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Bundesfamilienministerium für Unternehmen soll das Potential neu zugewanderter Frauen und Mütter für den... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 07.08.2017

2016 erhielten 823.000 Personen BAföG

Mitteilung des Statistischen Bundesamts vom 4.8.2017

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) meldet, erhielten im Jahr 2016 in Deutschland 823.000 Personen Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Die Zahl der... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 07.08.2017

BMFSFJ schaltet Infoportal für Familienleistungen frei

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 4.8.2017

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat am 4. August 2017 das „Informationstool Familienleistungen“ – www.infotool-familie.de – freigeschaltet. Mithilfe des... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 07.08.2017

Anspruch auf Ausgleichszahlung im Haushaltsverfahren

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 5.7.2017 – XII ZB 509/15

1. Ein Anspruch auf Ausgleichszahlung nach § 1568b III BGB ist auch dann im Haushaltsverfahren nach § 200 II FamFG geltend zu machen, wenn er von den Ehegatten vertraglich modifiziert worden ist... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 04.08.2017

Anhörung des Betroffenen im Betreuungsverfahren

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 21.6.2017 – XII ZB 45/17

Eine Anhörung des Betroffenen im Betreuungsverfahren, die stattgefunden hat, ohne dass der Verfahrenspfleger Gelegenheit hatte, an ihr teilzunehmen, ist verfahrensfehlerhaft (im Anschluss an... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 04.08.2017

Sachverständigengutachten im Betreuungsverfahren

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 21.6.2017 – XII ZB 36/17

1. Der Sachverständige hat den Betroffenen vor der Erstellung des Gutachtens persönlich zu untersuchen oder zu befragen; eine Begutachtung nach Aktenlage ist grundsätzlich nicht zulässig (im... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 04.08.2017

Geldentschädigung wegen Persönlichkeitsrechtsverletzung

Bundesgerichtshof, Urteil v. 23.5.2017 – VI ZR 261/16

Der Anspruch auf Geldentschädigung wegen Persönlichkeitsrechtsverletzung ist grundsätzlich nicht vererblich. Dies gilt auch, wenn der Anspruch noch zu Lebzeiten des Geschädigten anhängig oder... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 04.08.2017

Anfechtbarkeit des Adoptionsbeschlusses

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 21.6.2017 – XII ZB 18/16

1. Der Adoptionsbeschluss ist auch hinsichtlich des im Ausspruch enthaltenen, lediglich deklaratorischen Hinweises auf die Änderung des Geburtsnamens des Anzunehmenden nicht anfechtbar. 2.... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 03.08.2017

FamRZ-Buch 3 „Betreuungsrecht für die Praxis“ erscheint im August

Mitte/Ende August 2017 erscheint das neue FamRZ-Buch „Betreuungsrecht für die Praxis“ von Dr. Wiebke Maria Dettmers, LL.M. (Univ. Helsinki), Richterin am Amtsgericht, und Wolf Moritz Weis... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 02.08.2017

Ehe für alle, WhatsApp, Verantwortungsgemeinschaft, Abstammungsrecht

Familienrechtliche Presseschau Juli 2017

Die FamRZ verfolgt für Sie die Berichterstattung in den Medien zu aktuellen familienrechtlichen Themen. Einmal monatlich veröffentlichen wir auf famrz.de einen Überblick über die... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 31.07.2017

Flüchtling als Vormund für Flüchtling

Pressemitteilung des OLG Hamm vom 27.7.2017

Zum Vormund für einen minderjährigen Flüchtling kann auch seine ältere Schwester, ebenfalls Flüchtling, bestellt werden. Der Bestellung eines Amtsvormundes bedarf es dann nicht. Das hat das... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 31.07.2017

Besserer Kinderschutz durch mehr Handlungssicherheit für Ärzte

Pressemitteilung Bundesfamilienministeriums Nr. 096 vom 27.07.2017

Seit 1. Oktober 2016 fördert das Bundesfamilienministerium das Projekt „Medizinische Kinderschutz-Hotline“ des Universitätsklinikums Ulm. Nach einer sechsmonatigen Vorbereitungsphase stand d... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 31.07.2017

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz