FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Geburtenziffer 2015: Erstmals seit 33 Jahren bei 1,50 Kindern je Frau

Mitteilung des Statistischen Bundesamts vom 17. Oktober 2016

Die zusammengefasste Geburtenziffer erreichte 2015 in Deutschland 1,50 Kinder je Frau. Ein ähnlich hoher Wert wurde nach Angaben des Statistischen Bundesamtes zuletzt 1982 für das Gebiet des... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 18.10.2016

Nachweis der Erbfolge bei Verwirkungsklausel in Testament

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 2.6.2016 – V ZB 3/14

Enthält ein notarielles Testament eine allgemein gehaltene Verwirkungsklausel oder eine spezielle Verwirkungsklausel mit nicht eindeutigen Verhaltensanforderungen, erfordert der Nachweis der... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 18.10.2016

Externe Teilung eines betrieblichen Anrechts

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 24.8.2016 – XII ZB 84/13

1. Zur externen Teilung eines auf einer rückstellungsfinanzierten Direktzusage beruhenden betrieblichen Anrechts, aus dem der ausgleichspflichtigen Person seit dem Ende der Ehezeit eine unge... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 18.10.2016

Gesetzliche Vertretungsbefugnis der Partner im Krankheitsfall

Bundesrat beschließt Gesetzesinitiative

Der Bundesrat hat am 14. Oktober 2016 einen Entwurf für ein Gesetz vorgelegt, das eine automatische Vertretungsbefugnis für Ehegatten und Lebenspartner im Bereich der Gesundheitssorge und... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 18.10.2016

Anwendung von Unionsrecht bei Eheungültigkeitsverfahren

Gerichtshof der Europäischen Union, Urteil in der Rechtssache C-294/15

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass das Unionsrecht auf ein Verfahren über die Ungültigerklärung einer Ehe anwendbar ist – auch wenn dies von einem Dritten nach dem Tod... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 18.10.2016

Reform des Scheinvaterregresses: Stellungnahme des Bundesrats

Längere Frist für Regressansprüche von Scheinvätern gefordert

Der Bundesrat reagierte auf den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Reform des Scheinvaterregresses, zur Rückbenennung und zur Änderung des Internationalen Familienrechtsverfahrensgesetzes.... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 18.10.2016

Bundesrat stimmt Erbschaftsteuer-Reform zu

Die Reform der Erbschaftsteuer ist beschlossen. Nach dem Bundestag stimmte nun auch der Bundesrat dem Kompromissvorschlag des Vermittlungsausschusses zu. Einigkeit auch bei strittigen... » weiter

Kategorien: Gesetzgebung, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 18.10.2016

Mit FamRZ ab sofort Fortbildungspflicht gem. § 15 FAO erfüllen

Seit 1.1.2015 trifft Sie als Fachanwalt für Familienrecht eine erhöhte Fortbildungspflicht: Gem. § 15 Abs. 4 FAO müssen Sie nun 15 Zeitstunden Fortbildung pro Jahr nachweisen. 5... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 13.10.2016

Türkei ratifiziert Haager Übereinkommen

Am 7.10.2016 hat die Türkei zwei wichtige Haager Übereinkommen ratifiziert, die im Verhältnis zur Türkei ab 1.1.2017 in Kraft treten. Es handelt sich um das Übereinkommen vom 19. Oktober... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 13.10.2016

Änderung des Versorgungsausgleichgesetzes

Bundesregierung reagiert auf Stellungnahme des Bundesrats

Die Bundesregierung äußerte sich zur Stellungnahme des Bundesrates zum Gesetzentwurf "zur Änderung des Versorgungsrücklagegesetzes und weiterer dienstrechtlicher Vorschriften" (BT-Drs.... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 13.10.2016

Prüfung des Vorliegens einer Schenkung

Bundesgerichtshof, Urteil v. 28.9.2016 – IV ZR 513/15

1. Bei der Prüfung der Voraussetzungen des § 2287 I BGB muss zwischen dem Vorliegen einer Schenkung einerseits und der Absicht des Erblassers, den Vertragserben zu beeinträchtigen, andererseits... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 13.10.2016

Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag steigen

Pressemitteilung des Bundesfinanzministeriums vom 12. Oktober 2016

In den Jahren 2017 und 2018 sollen der steuerliche Grundfreibetragder Kinderfreibetragdas Kindergeldder Kinderzuschlag steigen sowie die sogenannte „kalte Progression“ ausgeglichen werden... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 13.10.2016

Sozialversicherung im Kabinett: Neue Bemessungsgrenzen für 2017

Pressemitteilung der Bundesregierung vom 12. Oktober 2016

Die Löhne und Gehälter in Deutschland sind im vergangenen Jahr wieder gestiegen. Deshalb ändern sich 2017 die Beitragsbemessungsgrenzen der Kranken- und Rentenversicherung. Das Kabinett hat die... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 13.10.2016

Bundesregierung zur Zahl minderjähriger Flüchtlinge

Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Die Zahl minderjähriger und heranwachsender Flüchtlinge in Deutschland ist ein Thema der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Der Antwort... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 11.10.2016

Höchste Väterbeteiligung beim Elterngeld in der thüringischen Stadt Jena

Mitteilung des Statistischen Bundesamts vom 6. Oktober 2016

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag die Väterbeteiligung beim Elterngeld für Nachwuchs, der im Jahr 2014 geboren wurde, in der thüringischen Stadt Jena bei 57,8 %. Damit... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 11.10.2016

Beleidigung eines minderjährigen Kindes in Facebook

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 16.8.2016 – VI ZB 17/16

1. Ein minderjähriges Kind hat ein Recht auf ungehinderte Entfaltung seiner Persönlichkeit und ungestörte kindgemäße Entwicklung. 2. Dieses Recht umfasst sowohl die Privatsphäre als... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 11.10.2016

Ausgangskontrolle eines Prozessbevollmächtigten

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 16.8.2016 - VI ZB 40/15

Die Postausgangskiste eines Prozessbevollmächtigten gehört zu dessen organisatorischem Verantwortungsbereich und ist nicht bereits Teil des Postwegs. Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 11.10.2016

Formmängel von Schenkungsverträgen

Bundesgerichtshof, Urteil v. 28.6.2016 – X ZR 65/14

Der Formmangel eines Schenkungsvertrags, in dem sich der Schenker zur Übertragung seines gesamten gegenwärtigen Vermögens verpflichtet, wird nicht durch Vollzug geheilt. Anm. d. Red.: Die... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 11.10.2016

Betreuungsverfahren: Persönliche Anhörung des Betroffenen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 24.8.2016 – XII ZB 531/15

Eine persönliche Anhörung des Betroffenen ist auch im Verfahren betreffend die Aufhebung einer Betreuung generell unverzichtbar, wenn sich das Gericht zur Einholung eines neuen... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 11.10.2016

Freiheitsentzug bei Kindern durch Richter

Aktuelle Meldung (hib) des Deutschen Bundestags vom 5. Oktober 2016

Freiheitsbeschränkende Maßnahmen bei Kindern sollen nicht mehr ohne richterlichen Beschluss erlaubt sein. Das wollen die Grünen mit einem Gesetzentwurf erreichen. Wie sie darin schreiben, muss... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 11.10.2016

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz