FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Bundesfamilienministerin stellt den Zukunftsreport Familie 2030 vor

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig stellte am 15. September 2016 den Zukunftsreport Familie 2030 vor. Dieser beschreibt aktuelle Trends in Familienleben, Partnerschaftlichkeit,... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 15.09.2016

Vermögensübertragungen aus Furcht vor Erbschaftsteuerreform?

DIW Berlin: Zunahme der steuerfreien Übertragungen in 2014 und 2015

In einem Forschungsprojekt im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) die Begünstigungen bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 15.09.2016

Juristentag, Kinderarmut, Kinderehen, Scheinvaterregress

Familienrechtliche Presseschau September 2016

Die FamRZ verfolgt für Sie die Berichterstattung in den Medien zu aktuellen familienrechtlichen Themen. Einmal monatlich veröffentlichen wir auf famrz.de einen Überblick über die... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 15.09.2016

DAV: Reform des Kindschaftsrechts dringend erforderlich

Erste Diskussions-Ergebnisse beim 71. Deutschen Juristentag

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) fordert den Gesetzgeber auf, mit einer umfassenden Reform des Kindschaftsrechts die Gesetzeslage den gesellschaftlichen Entwicklungen anzupassen.... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 15.09.2016

DAV: Digitalen Nachlass nach Grundsätzen des Erbrechts regeln

Erste Diskussions-Ergebnisse beim 71. Deutschen Juristentag

Im Rahmen des 71. Deutschen Juristentags sprach sich der Deutsche Anwaltverein (DAV) beim Thema digitaler Nachlass für eine klarstellende Einschränkung des Fernmeldegeheimnisses zugunsten des... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 15.09.2016

71. Deutscher Juristentag startet in Essen

Thema der Abteilung Familienrecht: Herausforderungen durch neue Familienformen

Heute beginnt in Essen der 71. Deutsche Juristentag, der erstmals nach acht Jahren wieder eine familienrechtliche Abteilung hat. Deren Thema lautet „Rechtliche, biologische und soziale... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 13.09.2016

1,9 % mehr Schwangerschaftsabbrüche im 2. Quartal 2016

Mitteilung des Statistischen Bundesamts vom 12. September 2016

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im zweiten Quartal 2016 knapp 25.000 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet. Dies waren 1,9 % mehr als im entsprechenden... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 13.09.2016

Bertelsmann Stiftung sieht wachsende Kinderarmut in Deutschland

Studie präsentiert aktuelle Zahlen

Die Kinderarmut in Deutschland steigt, so eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung. Laut den Daten wachsen fast zwei Millionen Kinder in Deutschland in Familien auf, die von staatlicher... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 13.09.2016

BMFSFJ-Haushalt 2017: Mehr Entlastung für Familien

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 9. September 2016

Am 8. September brachte das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend den Einzelplan 17 in den Bundestag ein. Mit rund 9,2 Mrd. Euro ist der Etat für das Jahr 2017 so groß wie... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 09.09.2016

Vermittlungsausschuss vertagt Beratungen zur Erbschaftsteuer

Pressemitteilung des Bundesrats vom 8. September 2016

Die Verhandlungen zwischen Bund und Ländern über die Reform der Erbschaftsteuer gehen weiter. Am 8. September 2016 stand der Tagesordnungspunkt zum ersten Mal auf der Agenda des... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 09.09.2016

Ermittlung der Bedürftigkeit für Gewährung existenzsichernder Leistungen

Bundesverfassungsgericht, Beschluss v. 27.7.2016 – 1 BvR 371/11

Bei der Ermittlung der Bedürftigkeit für die Gewährung existenzsichernder Leistungen (Art. 1 I i. V. mit Art. 20 I GG) kann grundsätzlich unabhängig von einem Unterhaltsanspruch das Einkommen... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 08.09.2016

Berufsanerkennung in Deutschland für Juristen aus EU

Aktuelle Meldung des Bundestags (hib) vom 7. September 2016

Für Rechtsanwälte, Patentanwälte sowie unter das Rechtsdienstleistungsgesetz fallende Berufe aus anderen EU-Staaten sollen die Modalitäten für ihre Berufsanerkennung in Deutschland an neue... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 08.09.2016

Vermittlungsausschuss berät Reform der Erbschaftsteuer

Am Donnerstag, den 8. September 2016, um 18:00 Uhr berät der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag über die Reform der Erbschaftsteuer. Eine Nachverhandlung des vom... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 08.09.2016

Abfindungszahlung an Erbprätendenten als Nachlassverbindlichkeit abzugsfähig

Pressemitteilung des Bundesfinanzhofes vom 7. September 2016

Entrichtet ein Erbe eine Abfindungszahlung an den weichenden Erbprätendenten zur Beendigung eines gerichtlichen Rechtsstreits wegen der Erbenstellung, ist diese als Nachlassverbindlichkeit... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 08.09.2016

BVerfG: Arbeitslosengeld II abhängig vom Einkommen Familienangehöriger

Pressemitteilung des Bundesverfassungsgerichts vom 7. September 2016

Bei der Ermittlung der Bedürftigkeit für die Gewährung existenzsichernder Leistungen unabhängig von einem Unterhaltsanspruch darf das Einkommen und Vermögen eines anderen Familienangehörigen... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 08.09.2016

Rechtliche Situation von Pflegefamilien

Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen veröffentlicht neues Gutachten

Bereits am 13. Juni 2016 veröffentlichte der Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen sein neues Kurzgutachten "Pflegefamilien als soziale Familien, ihre rechtliche Anerkennung und aktuelle... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 06.09.2016

Workshop „Hilfen für junge Volljährige“ am 18.11.2016 in Hildesheim

Probleme, Rechtsverwirklichung und die Zukunft des § 41 SGBVIII

Am Freitag, den 18. November 2016, findet am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim der Workshop „Hilfen für junge Volljährige - Probleme,... » weiter

Kategorie: Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 06.09.2016

Polygame Verbindungen und deutsches Recht

Beitrag von Prof. Dr. Michael Coester und Prof. Dr. Dr. h. c. Dagmar Coester-Waltjen in Heft 19

Die Diskussion über die Polygamie ist mit dem Zustrom von Menschen aus Afrika sowie aus dem nahen und fernen Osten nach Europa wiederbelebt worden. Zahlreiche Medien veröffentlichten in den... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 06.09.2016

Neues internationales Güterrecht für Ehegatten und Lebenspartner

Downloadlinks auf famrz.de unter Arbeitshilfen

Am 28.7.2016 sind die Europäischen Güterrechtsverordnungen in Kraft getreten. Sie enthalten für Ehegatten und eingetragene Partner Vorschriften zur internationalen Zuständigkeit, zur... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 01.09.2016

Urteil des BFH: Schenkungsteuerpflichtige Zuwendung unter Eheleuten

Pressemitteilung des Bundesfinanzhofs vom 31. August 2016

Der BFH hat entschieden, dass eine schenkungsteuerpflichtige Zuwendung unter Ehegatten auch dann vorliegt, wenn ein Ehegatte den Vermögensstand seines Einzelkontos oder Einzeldepots auf den... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Entscheidungen | Einstelldatum: 01.09.2016

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz