FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Reform des Abstammungsrechts: Expertenkreis legt Bericht vor

Pressemitteilung des BMJV vom 4.7.2017

Die Expertinnen und Experten des Arbeitskreises Abstammungsrecht haben am 4. Juli 2017 in Berlin ihren Abschlussbericht an den Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 04.07.2017

Deutscher Verein beklagt schleppende Familienzusammenführung

Handreichung soll Akteure unterstützen

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. veröffentlicht eine Handreichung zur Zusammenarbeit der Akteure im Bereich der Familienzusammenführung. Ziel ist es, damit vor... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 03.07.2017

Jährliche Einmalzahlungen führen nicht zur Elterngelderhöhung

Pressemitteilung des Bundessozialgerichts Nr.30 vom 29.06.2017

Der 10. Senat des Bundessozialgerichts hat am 29.06.2017 entschieden, dass jährlich einmal gezahltes Urlaubs- oder Weihnachtsgeld nicht das Elterngeld erhöhen. Diese Gelder bleiben bei der... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 03.07.2017

Bundestag beschließt Kinder- und Jugendstärkungsgesetz

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 30.6.2017

Der Deutsche Bundestag hat am 30.6. in 2./3. Lesung den Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen mit wichtigen Verbesserungen im Kinderschutz beschlossen. Er setzt damit wichtige... » weiter

Kategorien: Gesetzgebung, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 03.07.2017

Ja zur „Ehe für alle“

Bundestag stimmt mit deutlicher Mehrheit für Gesetzentwurf

Am Freitag, den 30.6.2017, stimmte der Bundestag mit einer deutlichen Mehrheit für den Gesetzentwurf "zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts". Bei 623... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 03.07.2017

Viele Neuregelungen zum Juni/Juli 2017

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Zum 1. Juli steigen die Altersbezüge in den neuen Bundesländern um 3,59% und in den alten um 1,9%. Seit Juni haben Frauen, die ein behindertes Kind zur Welt bringen, Anspruch auf zwölf... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 03.07.2017

Ehe für alle, Vaterschaftstest, Geschlechtsidentität, vertauschtes Kind, Unterhaltspflicht

Familienrechtliche Presseschau Juni 2017

Die FamRZ verfolgt für Sie die Berichterstattung in den Medien zu aktuellen familienrechtlichen Themen. Einmal monatlich veröffentlichen wir auf famrz.de einen Überblick über die... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 03.07.2017

Versicherungsschutz für Heilbehandlungen im Ausland

Bundesgerichtshof, Urteil v. 14.6.2017 – IV ZR 141/16

1. Zum Versicherungsschutz in der privaten Krankheitskostenversicherung für eine im Ausland vorgenommene, dort erlaubte, in Deutschland aber verbotene Behandlung (hier: künstliche Befruchtung... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 30.06.2017

22. Deutscher Familiengerichtstag startet in Brühl

FamRZ ist mit Stand vertreten

Am Mittwoch begann mit der Begrüßung durch die Vorsitzende, vors. Richterin am OLG Dr. Isabell Götz, der 22. Deutsche Familiengerichtstag. Zahlreiche Fachleute aus den verschiedensten Bereichen... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 29.06.2017

40 Jahre Eherechtsgesetz: Die FamRZ blickt zurück

Kostenlos FamRZ-Abhandlungen zum Eherecht downloaden!

Das Erste Gesetz zur Reform des Ehe- und Familienrechts wird 40 Jahre alt! Am 1.7.1977 trat es in Kraft und ist rückblickend eines der Reformwerke, das unser Familienrecht am nachhaltigsten... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 29.06.2017

94 000 Paare in gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaft

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 29.06.2017

Nach der Zustimmung im Rechtsausschuss kann es nun doch eine Abstimmung über die „Ehe für alle“ geben. Voraussichtlich am Freitag beschließt der Bundestag in seiner letzten Sitzung über die... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 29.06.2017

Trennungsjahr: Grundsicherungsempfänger müssen Eigenheim nicht verkaufen

Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen vom 26. Juni 2017

Gute Nachricht für Grundsicherungsempfänger: Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) hat entschieden, dass nach dem SGB II während des Trennungsjahres nicht auf den Verkauf des... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 29.06.2017

„Ehe für alle“: Bundestag stimmt voraussichtlich am Freitag ab

Rot-Rot-Grün setzte sich im Rechtsausschuss durch

Nun gibt es doch eine Abstimmung über die „Ehe für alle“: Voraussichtlich am Freitag beschließt der Bundestag in seiner letzten Sitzung darüber. Bei der Abstimmung im Rechtsausschuss über... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 28.06.2017

Beschluss der Justizministerkonferenz zum Wechselmodell

Gesetzliche Regelung muss geprüft werden

Bei der Frühjahrskonferenz am 21. und 22. Juni 2017 in Deidesheim in der Pfalz sprachen sich die Justizministerinnen und Justizminister für eine Prüfung der gesetzlichen Regelung des... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 28.06.2017

Veränderungen der Arbeitswelt lassen Altersarmut steigen

Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt Notwendigkeit einer Reform

Eine Studie der Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wie sich dieser Wandel der Arbeitswelt auf die Altersarmut auswirkt und wer davon am stärksten betroffen ist. Spätestens seit den 1990er... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 27.06.2017

2016 beziehen 5% mehr Personen Elterngeld

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes Nr. 213 vom 27. Juni 2017

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat die Zahlen zu den Elterngeld beziehenden Personen für das Jahr 2016 veröffentlicht. Mit rund 1,64 Millionen Müttern und Vätern die Elterngeld bezogen... » weiter

Kategorie: Mitteilungen des Statistischen Bundesamtes | Einstelldatum: 27.06.2017

Freifahrtticket für Ehepartner ist Betriebsrentenleistung

Pressemitteilung des LAG Düsseldorf Nr. 28/17

Die Klage eines Busfahrers vor dem Landesarbeitsgericht Düsseldorf, gegen die Streichung des unentgeltlichen VRR Ticket für Ehepartner, hatte teilweise Erfolg. Das LAG Düsseldorf hat entschieden... » weiter

Kategorien: Entscheidungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 27.06.2017

Kein Entfall der Mittellosigkeit bei pflichtwidriger Freigabe des Nachlasses

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 10.5.2017 – XII ZB 614/16

Selbst wenn der Testamentsvollstrecker beim Behindertentestament im Rahmen einer Dauertestamentsvollstreckung den Nachlassgegenstand entgegen den Anordnungen des Erblassers pflichtwidrig zugunsten... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 26.06.2017

Kabinett verabschiedet Zweiten Gleichstellungsbericht

Bundesfamilienministerium: Handlungsbedarf bleibt bestehen

Wie das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend berichtet, habe die Bundesregierung in dieser Legislaturperiode viel für die Gleichstellung getan, doch das Ziel sei noch nicht... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 26.06.2017

Anhörung des Betroffenen bei Anordnung oder Verlängerung der Betreuung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 17.5.2017 – XII ZB 18/17

1. Das Beschwerdegericht darf im Verfahren zur Anordnung oder Verlängerung der Betreuung nicht von der Anhörung des Betroffenen absehen, wenn das Amtsgericht auf eine Anhörung des Betroffenen... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 23.06.2017

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz