FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Interne Teilung von Anrechten der ZVöD

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 8.3.2017 – XII ZB 697/13

1. Ehegatten sind im Verfahren über den Versorgungsausgleich im Sinne des § 59 FamFG beschwert, wenn sie geltend machen, dass die angefochtene Regelung des Versorgungsausgleichs in einer dem... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 15.04.2017

Aufgaben des Verfahrenspflegers im Unterbringungsverfahren

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 22.2.2017 – XII ZB 341/16

1. Im Unterbringungsverfahren ist dem Betreuer und dem Verfahrenspfleger die Anwesenheit bei der persönlichen Anhörung des Betroffenen zu ermöglichen (im Anschluss an die Senatsbeschlüsse... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 14.04.2017

Gesetzesentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen

Pressemitteilung des BMFSFJ Nr. 39 vom 12.4.2017

Das Bundeskabinett hat nun den von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig vorgelegten Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen beschlossen. Mit dem Gesetzentwurf werden wichtige... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 13.04.2017

Gesetzliche Beistandschaft unter Ehegatten und Lebenspartnern

Beitrag von Prof. Dr. Anatol Dutta in FamRZ 2017, Heft 8

Im April erscheint in FamRZ 2017, Heft 8, für Sie der Beitrag „Gesetzliche Beistandschaft unter Ehegatten und Lebenspartnern bei Handlungsunfähigkeit?“ von Prof. Dr. Anatol Dutta, M. Jur.... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 13.04.2017

Rückwirkende Gleichstellung nichtehelicher Kinder – Aufgaben und Grenzen

Beitrag von Dr. Robert Magnus in FamRZ 2017, Heft 8

In FamRZ 2017, Heft 8, erscheint für Sie der Beitrag „Die Entscheidung Mitzinger des EGMR und die rückwirkende Gleichstellung nichtehelicher Kinder – Aufgaben und Grenzen für Gesetzgeber... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 11.04.2017

Vollstreckung einer Verpflichtung zur Auskunftserteilung über die persönlichen Verhältnisse eines Kindes

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 15.3.2017 – XII ZB 245/16

Eine Verpflichtung zur Auskunftserteilung über die persönlichen Verhältnisse eines Kindes wird durch die Verhängung von Zwangsmitteln gemäß §§ 95 I Nr. 3 FamFG, 888 ZPO vollstreckt. Anm.... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 08.04.2017

Diskriminierung nichtehelicher Kinder

EuGHMR, Urteil v. 23.3.2017– Beschwerden Nr. 59752/13 u. 66277/13 (Wolter und Safert)

Die Diskriminierung von nichtehelichen Kindern kann im Regelfall nicht durch den Schutz legitimer Erwartungen des Erblassers und anderer Familienmitglieder gerechtfertigt werden. (Leitsatz des... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 06.04.2017

Bekämpfung von Kinderehen - Ehemündig ab 18 Jahren

Pressemitteilung der Bundesregierung

Das Kabinett hat am 5. April 2017 den Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Kinderehen beschlossen. Der Gesetzentwurf dient dem Schutz der betroffenen Minderjährigen und soll Rechtsklarheit... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 06.04.2017

3. Symposium für europäisches Erbrecht

Testamentsvollstreckung in Europa

Am 6. und 7. Oktober 2017 findet an der Universität Regensburg das 3. Symposium für europäisches Erbrecht statt. Thema ist auf diesem Kongress das Recht der Testamentsvollstreckung... » weiter

Kategorien: Redaktionsmeldungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 06.04.2017

Neue Jahrestagung zum Familien- und Erbrechtsaustausch in der EU

E.F.L. - European association for family and succession law

E.F.L. has the aim to create a network of lawyers and scholars of Family and Succession law of the different European countries who are capable, first of all, to offer a place of reflection, as... » weiter

Kategorien: Redaktionsmeldungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 06.04.2017

Das Mutterschutzgesetz ab 1. Januar 2018

Pressemitteilung des BMFSFJ Nr. 36 vom 3.4.2017

Der Bundestag hat nun in zweiter und dritter Lesung das Gesetz zur Neuregelung des Mutterschutzrechts beschlossen. Mit diesem Gesetz soll der bestmögliche Gesundheitsschutz für schwangere und... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 06.04.2017

Vereinfachtes Unterhaltsverfahren bei Obhutswechsel

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 1.3.2017 – XII ZB 2/16

Allein der Umstand, dass das unterhaltsberechtigte Kind während eines von der Unterhaltsvorschusskasse betriebenen vereinfachten Verfahrens in den Haushalt des Unterhaltspflichtigen wechselt,... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 03.04.2017

Rechtsmittel gegen Wiedereinsetzung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 1.3.2017 – XII ZB 448/16

Bei gesonderter Entscheidung über das Wiedereinsetzungsgesuch muss diese mit dem statthaften Rechtsmittel angegriffen werden, weil andernfalls die Entscheidung über den Wiedereinsetzungsantrag... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 03.04.2017

Kindererziehungszeiten im Drittstaat finden keine Berücksichtigung

Pressemitteilung Nr. 22/2017 vom 31. März 2017

Die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts hat beschlossen: es besteht kein verfassungsrechtlicher Anspruch auf die rentenrechtliche Berücksichtigung von Kindererziehungszeiten... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 03.04.2017

Kinderrechte, Gleichstellung, Minderjährigenehe, Unikarriere, Vaterschaft

Familienrechtliche Presseschau März 2017

Die FamRZ verfolgt für Sie die Berichterstattung in den Medien zu aktuellen familienrechtlichen Themen. Einmal monatlich veröffentlichen wir auf famrz.de einen Überblick über die... » weiter

Kategorie: Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 03.04.2017

Filesharing über Familieninternetanschluss

Bundesgerichtshof Pressemitteilung Nr. 046/2017 vom 30.03.2017

Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat hat sich erneut mit Fragen der Haftung wegen der Teilnahme an Internet-Tauschbörsen befasst. Sein Urteil dazu vom 30. März 2017 -... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 30.03.2017

Gesundheits- und Rechtsexperten zum Abstammungsgesetzentwurf

Heute im Bundestag Nr. 213 vom 29.03.2017

Gesundheits- und Rechtsexperten sehen in dem von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzentwurf (18/11291) zum Nachweis der Abstammung von Kindern aus künstlicher Befruchtung eine überfällige... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 30.03.2017

Start der Mutterschutz- Reform

Heute im Bundestag Nr. 212 vom 29.03.2017

Ab kommendem Jahr soll der Mutterschutz auch für Schülerinnen und Studentinnen und arbeitnehmerähnliche Beschäftigungsverhältnisse gelten. Der Familienausschuss gab dem... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 30.03.2017

Reihenfolge der Vornamen neu bestimmbar

Heute im Bundestag Nr. 206 vom 29.03.2017

Am Donnerstag steht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung "zur Änderung personenstandsrechtlicher Vorschriften" (18/11612) erstmals auf der Tagesordnung des Bundestagsplenums. Dieser soll den... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 30.03.2017

Bundesregierung rechtfertigt Zwangsbehandlung

Heute im Bundestag Nr. 206 vom 29.03.2017

Die Bundesregierung verteidigt die deutsche Praxis der Ausübung von Zwang in psychiatrischen Einrichtungen bei befürchteter erheblicher Selbst- oder Fremdgefährdung. Sie weist in ihrer Antwort ( » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 30.03.2017

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz