FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Tabellenbedarfs-, Kindergeldabzugs- und Unterhaltszahlbeträge für 2017

Zusammenstellung für die Kinder der 1. bis 4. Altersstufe

In unserer Rubrik Arbeitshilfen/Rechenhilfen steht für Sie nun die Zusammenstellung der Tabellenbedarfs-, Kindergeldabzugs- und Unterhaltszahlbeträge im Jahr 2017 für die Kinder der 1. bis 4.... » weiter

Kategorien: Redaktionsmeldungen, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 13.02.2017

16. Weltkonferenz der ISFL

Familienrecht und Familienrealitäten

Spiegeln die bestehenden nationalen Familiengesetze angemessen die sich schnell verändernden Realitäten des Familienlebens wieder? Zu diesem Thema lädt die Internationale Gesellschaft für... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 13.02.2017

EGMR: Deutsche erbrechtliche Stichtagsregelung verletzt Diskriminierungsverbot

Pressemitteilung des EGMR vom 9. Februar 2017

Im Verfahren Mitzinger gegen Deutschland hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschieden, dass die gerügte erbrechtliche Stichtagsregelung die Beschwerdeführerin in ihren Rechten... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 10.02.2017

Weibliche Genitalverstümmelung – Erste Studie für Deutschland

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 6. Februar 2017

Anlässlich des Internationalen Tages gegen weibliche Genitalverstümmelung stellt das Bundesfrauenministerium die erste Studie mit den Zahlen für Deutschland vor. Knapp 50.000 Frauen sind d... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 07.02.2017

Verzicht auf erneute Anhörung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 11.1.2017 – XII ZB 329/16

1. Das Absehen von einer erneuten persönlichen Anhörung nach § 293 II S. 1 Nr. 1 FamFG setzt voraus, dass der Betroffene vor der erstmaligen Betreuerbestellung verfahrensfehlerfrei angehört... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 06.02.2017

Barunterhalt im Fall des Wechselmodells

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 11.1.2017 – XII ZB 565/15

1. Im Fall des Wechselmodells haben grundsätzlich beide Elternteile für den Barunterhalt des Kindes einzustehen. Der Unterhaltsbedarf bemisst sich nach dem beiderseitigen Einkommen der Eltern und... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 06.02.2017

Kindertagesbetreuung weiter ausbauen

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 3.2.2017

Das BMFSFJ veröffentlicht zum ersten Mal Daten zu Betreuungsbedarf von Kindern von drei- bis elf Jahren. Es zeigt sich, dass der Ausbau der Kindertagesbetreuung weiter gehen muss. Die Publikation... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 06.02.2017

Brexit und Familienrecht – Konferenz in Cambridge, 27.3.2017

Veränderungen für die Praxis

Das internationale Familienrecht steht nun, durch den bevorstehenden Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU, vor einer Füllen von Fragen. Aus diesem Anlass laden die CFLQ, die... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise, Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 06.02.2017

15. Kinder- und Jugendbericht: Anspruch eigenständiger Jugendpolitik

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 1. Februar 2017

Am 1. Februar hat das Bundeskabinett die Stellungnahme zum 15. Kinder- und Jugendbericht beschlossen. Erstmals erscheint der Bericht mit begleitender Jugendbroschüre. Anhand des Berichtes... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 05.02.2017

Vaterschaftsfeststellung für eingefrorene Embryonen

BVerfG: Verfassungsbeschwerde ist unzulässig

Wie das Bundesverfassungsgericht am 2. Februar 2017 in seiner Pressemitteilung veröffentlicht, hat die 2. Kammer des Ersten Senats des BVerfG eine Verfassungsbeschwerde nicht zur Entscheidung ang... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 05.02.2017

Notwendigkeit der Änderung des Eheschließungsrechts

DAV-Initiativstellungnahme zur Kinderehe

Die Diskussion um die Änderung des Eheschließungsrechtes trifft beim Deutschen Anwaltverein auf Unverständnis. Er sieht durch die Einführung der Nichtigkeit der Ehe keine Möglichkeit, den... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 02.02.2017

Beschwerdebefugnis von Versorgungsträgern

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 7.12.2016 – XII ZB 140/16

Ein materiell beteiligter Versorgungsträger kann sein Rechtsmittel nicht auf eine unrichtige Handhabung des § 18 VersAusglG stützen, die ausschließlich ein bei einem anderen Versorgungsträger... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 01.02.2017

Betreuervergütung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 7.12.2016 – XII ZB 346/15

Allein die Tatsache, dass eine im Ausland abgelegte juristische Prüfung als erste Staatsprüfung nach § 112 II DRiG anerkannt wird, besagt nichts darüber, ob der Prüfling durch die hiermit... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 01.02.2017

DAV : Reforminitiative zum nachehelichen Ehegattenunterhalt

Pressemitteilung des DAV vom 31. Januar 2017

Wie lässt sich der nacheheliche Ehegattenunterhalt transparenter, übersichtlicher und verständlicher gestalten? Der Deutsche Anwaltsverein versucht, mit seinem Vorschlag zur Reform des... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 01.02.2017

Erhöhung des Entlastungsbetrags zahlt sich für Alleinerziehende aus

hib Nr. 57 vom 30.1.2017

Die Bundesregierung teilt mit, dass insgesamt bei rund 1,115 Millionen steuerpflichtigen Alleinerziehenden der steuerliche Entlastungsbetrag zur Verringerung der Einkommenssteuer geführt hat. Es... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 31.01.2017

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende wird ausgeweitet

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 23.1.2017

Im Oktober 2016 hatten sich Bund und Länder im Rahmen der Beratungen zu den künftigen Finanzbeziehungen entschieden, den Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende und ihre Kinder auszuweiten.... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 30.01.2017

Langjähriger FamRZ-Autor Dr. Falk Bernau ist neuer BGH-Richter

Der Bundespräsident ernannte Dr.Falk Bernau kürzlich zum Richter am Bundesgerichtshof. Das Präsidium des Bundesgerichtshofs hat ihn dem II. Zivilsenat zugewiesen, der vornehmlich für... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Redaktionsmeldungen | Einstelldatum: 29.01.2017

Qualifizierter Einwilligungsvorbehalt nach § 1903 III S. 2 BGB

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 7.12.2016 – XII ZB 458/15

1. Zu einer Willenserklärung, die eine geringfügige Angelegenheit des täglichen Lebens – wie etwa den Erwerb geringer Mengen Alkoholika – betrifft, bedarf der Betroffene auch bei bestehendem... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 28.01.2017

Erneute Anhörung bei einer Entscheidung anhand neuer Tatsachengrundlage

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 7.12.2016 – XII ZB 32/16

Zieht das Beschwerdegericht in einer Unterbringungssache für seine Entscheidung mit einem neuen oder ergänzenden Sachverständigengutachten eine neue Tatsachengrundlage heran, die nach der... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 28.01.2017

Aufhebung der Betreuung bei fehlender Eignung des Betreuers

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 7.12.2016 – XII ZB 346/16

Zu den Voraussetzungen für die Aufhebung einer Betreuung bei fehlender Eignung eines von dem Betroffenen mit freiem Willen vorgeschlagenen Betreuers. Anm. d. Red.: Die Entscheidung wird... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 27.01.2017

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz