FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

FamRZ ist die traditionsreichste und führende deutschsprachige juristische Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Familienrechts mit angrenzenden Gebieten. Seit 1954 veröffentlicht sie vierzehntäglich alle relevanten fachspezifischen Informationen – übersichtlich angeordnet, problemorientiert konzipiert und sorgfältig aufbereitet für Praktiker und Wissenschaftler aus dem Familienrecht. Zu den Herausgebern und Autoren der Zeitschrift zählen namhafte Professoren, Richter, Rechtsanwälte und weitere ausgewiesene Kenner des Familienrechts.

Neben der gedruckten Version der FamRZ stehen Ihnen alle Inhalte der neuen sowie archivierten Ausgaben digital oder als Datenbank auf CD-Rom zur Verfügung. Durch eine effiziente Schlüsselwort-Suche optimieren Sie Ihre Recherche, wählen Zitatstellen rasch aus und übernehmen sie einfach für Ihre Arbeit.


Aktuelles

Die neuesten Meldungen können Sie auch als RSS-Feed abonnieren.

Zuständigkeitsbestimmung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 26.10.2016 – XII ARZ 40/16

Will in einer Kindschaftssache ein Oberlandesgericht das Verfahren aus wichtigem Grund an ein anderes Oberlandesgericht abgeben und erklärt sich das angerufene Oberlandesgericht nicht zur... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 29.11.2016

Tagung zum Ausbau der Kooperation im Bereich Frühe Hilfen

Bessere Vernetzung von Gesundheitswesen und Kinder- und Jugendhilfe

„Gemeinsam stark für Familien“ war das Thema einer Kooperationstagung, zu der am 25.11.2016 die Parlamentarischen Staatssekretärinnen Caren Marks aus dem Bundesfamilienministerium... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 29.11.2016

Familienanwältinnen und –anwälte tagten in Nürnberg

Rückblick auf Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht

Vom 24.-26. November 2016 stand bei der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins das Kind im Mittelpunkt. Abstammungsrecht, Samenspenderegister, Eizellspende -... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 29.11.2016

Gewalt in Paarbeziehungen erstmals kriminalstatistisch ausgewertet

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 22. November 2016

Am 22. November haben Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig und der Präsident des Bundeskriminalamtes Holger Münch eine kriminalstatistische Auswertung des BKA zur Gewalt in Paarbeziehungen... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 29.11.2016

Erbschaftsteuerreform in Kraft getreten

Bund und Länder hatten sich auf Kompromiss verständigt

Der Erhalt von Arbeitsplätzen sowie Planungssicherheit für Unternehmen – das ist das Ziel der Erbschaftsteuer-Reform. Bund und Länder hatten sich im Oktober auf einen Kompromiss verständigt.... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Gesetzgebung | Einstelldatum: 29.11.2016

Herbsttagung der AG Familienrecht des DAV startet in Nürnberg

Pressemitteilung des DAV vom 24. November 2016

Mit dem Beitrag „Neurobiologie und Kindeswohl - Viel mehr als Recht und Psychologie“ von Prof. Dr. Peter Beyerlein, Technische Hochschule Wildau, startete heute die Herbsttagung der... » weiter

Kategorien: Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise | Einstelldatum: 24.11.2016

Erforderlichkeit einer Betreuung bei Vorliegen einer Vorsorgevollmacht

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 19.10.2016 – XII ZB 289/16

Zur Erforderlichkeit einer Betreuung bei Vorliegen einer Vorsorgevollmacht (im Anschluss an Senatsbeschlüsse v. 17.2.2016 – XII ZB 498/15 -, FamRZ 2016, 704, m. Anm. Dodegge, S. 806, und v. 3.2... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 24.11.2016

Keine Betreuung aufgrund bloßen Verdachts des Sachverständigen

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 26.10.2016 – XII ZB 622/15

Die Voraussetzungen für eine Betreuung nach § 1896 BGB können nicht aufgrund einer bloßen Verdachtsdiagnose des Sachverständigen festgestellt werden (im Anschluss an Senatsbeschluss v. 16.5... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 24.11.2016

Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2017

BMF-Schreiben vom 18. November 2016

Mit Schreiben vom 18. November 2016 gab das Bundesministerium der Finanzen das zusammen mit den obersten Finanzbehörden der Länder abgestimmte „Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 22.11.2016

25 Millionen Kinder in der EU armutsgefährdet

Pressemitteilung der Europäischen Union vom 16. November 2016

Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am 16. November meldete, sei jedes vierte Kind in der EU im vergangenen Jahr von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht gewesen. Besonders... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 22.11.2016

Versorgungsausgleich: Ausgleich geringfügiger Anrechte

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 12.10.2016 – XII ZB 372/16

1. Das Beschwerdegericht hat über den Ausgleich geringfügiger Anrechte im Versorgungsausgleich aufgrund eigener Ermessensbetätigung zu entscheiden. 2. Ist eine Sache entscheidungsreif,... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 22.11.2016

Betreuungsverfahren: Vorführung des Betroffenen unverhältnismäßig

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 12.10.2016 – XII ZB 246/16

1. Bei der Frage, ob vor der (erstmaligen) Bestellung eines Betreuers oder der Anordnung eines Einwilligungsvorbehalts die Vorführung des Betroffenen und deren zwangsweise Vollziehung... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 22.11.2016

Programmablaufpläne für den Lohnsteuerabzug 2017

BMF-Schreiben vom 11. November 2016

Mit Schreiben vom 11. November 2016 machte das Bundesfinanzministerium die Programmablaufpläne für den Lohnsteuerabzug 2017 bekannt. Diese entstanden im Einvernehmen mit den... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 22.11.2016

Bund und Länder wollen mehr Qualität in Kitas sichern

Gemeinsame Erklärung zu Zielen und Finanzierung

Bund und Länder wollen künftig höhere Qualität in der Kindertagesbetreuung durch gemeinsame Qualitätsentwicklungsziele und eine solide Finanzierungsgrundlagehöhere sicherstellen. Darauf haben... » weiter

Kategorien: Gesetzgebung, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 22.11.2016

Beschwerde gegen die Ablehnung der Betreuung

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 12.10.2016 – XII ZB 369/16

1. Zum Rechtsschutzbedürfnis für die Beschwerde des Betroffenen gegen einen die Einrichtung einer Betreuung ablehnenden Beschluss. 2. Gegen die Ablehnung der Betreuung ist dem Betroffenen... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 22.11.2016

Ehewohnung während der Trennungszeit

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 28.9.2016 – XII ZB 487/15

1. Während der Trennungszeit ist der auf § 985 BGB gestützte Antrag eines Ehegatten gegen den anderen auf Herausgabe der Ehewohnung unzulässig (im Anschluss an BGHZ 67, 217 = FamRZ 1976, 691 =... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 22.11.2016

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende wird ausgeweitet

Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums vom 16. November 2016

Am 16. November 2016 hat das Bundeskabinett eine Formulierungshilfe für einen Gesetzentwurf beschlossen, der den Unterhaltsvorschuss ausweiten soll: Ab 2017 soll der Unterhaltsvorschuss bis... » weiter

Kategorien: Gesetzgebung, Pressemitteilungen | Einstelldatum: 18.11.2016

Kapitalwert bei lebenslänglicher Nutzung ab 1. Januar 2017

BMF-Schreiben vom 4. November 2016

Mit Schreiben IV C 7 - S 3104/09/10001, 2016/1012678 vom 4. November 2016 gab das Bundesfinanzministerium gemäß § 14 Absatz 1 Satz 4 BewG die Vervielfältiger zur Berechnung des... » weiter

Kategorie: Gesetzgebung | Einstelldatum: 14.11.2016

Haushalt 2017 beschlossen: Mehr Entlastung für Familien

Pressemitteilung des BMFSFJ vom 11. November 2016

Am 10. November einigte sich der Haushaltsausschuss des Bundestags in der Bereinigungssitzung auf den Haushalt für das kommende Jahr. Mit rund 9,5 Mrd. Euro ist der Etat des Bundesministeriums... » weiter

Kategorie: Pressemitteilungen | Einstelldatum: 14.11.2016

Gerichtskosten beim Umgangsverfahren

Bundesgerichtshof, Beschluss v. 28.9.2016 – XII ZB 251/16

1. Kostenpflichtig im Sinne des § 81 I FamFG können nur formell Beteiligte sein, ohne dass es insoweit einer materiellen Beteiligung bedarf. Dem Grundsatz nach kommen daher auch Behörden wie das... » weiter

Kategorie: Entscheidungen | Einstelldatum: 14.11.2016

« zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | weiter »

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2017 | Impressum | Datenschutz